Prorendita 5 (Prorendita Fünf GmbH & Co. KG) – Informationen für Anleger

Prorendita 5 (Prorendita Fünf GmbH & Co. KG) – Informationen für Anleger
18.09.2011404 Mal gelesen
Prorendita 5 Verluste für Anleger? Rechtsanwälte informieren, Urteil zugunsten von Anleger bereits ergangen. Achtung Ende 2011 Verjährung!

Aufgelegt wurde der Prorendita 5 (Prorendita Fünf GmbH & Co. KG) von dem Initiator Ideenkapital, einer ERGO-Tochter. Im Jahr 2007 wurde der Prorendita 5 (Prorendita Fünf GmbH & Co. KG) mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von 48 Mio. € laut Emissionsprospekt emittiert, wobei die Fondslaufzeit bis zum 31.12.2023 gehen sollte. Ideenkapital legte mit dem Prorendita 5 (Prorendita Fünf GmbH & Co. KG) noch 4 andere Prorendita Fonds auf, die allesamt in den britischen Lebensversicherungszweitmarkt investieren. Hierbei kauft der Prorendita 5 (Prorendita Fünf GmbH & Co. KG) „gebrauchte“ britische Lebensversicherungen, bezahlt weiterhin die Prämie und erhält im Versicherungsfall die Versicherungsleistung an sich ausbezahlt. Darüber sollte der Prorendita 5 (Prorendita Fünf GmbH & Co. KG) seine Rendite beziehen.

Vielmehr drohen den Anlegern des Prorendita 5 (Prorendita Fünf GmbH & Co. KG) Verluste, die sogar bis hin zum Totalverlust reichen könnten.

Anleger des Prorendita 5 (Prorendita Fünf GmbH & Co. KG), die sich mit diesen Verlusten nicht abfinden möchten, sollten einen im Kapitalanlagerecht tätigen Rechtsanwalt mit der Überprüfung ihrer Schadensersatzansprüche gegen die beratenden Banken einschalten. Solche Schadensersatzansprüche entstehen, wenn Anleger bei Zeichnung des Prorendita 5 (Prorendita Fünf GmbH & Co. KG) falsch oder nicht ordnungsgemäß über die Risiken des Prorendita 5 (Prorendita Fünf GmbH & Co. KG) aufgeklärt wurden.

Hauptsächlicher Vermittler des Prorendita 5 (Prorendita Fünf GmbH & Co. KG) war die Commerzbank AG, sodass sich viele Ansprüche auf Schadensersatz wegen einer fehlerhaften Anlageberatung gegen diese richten dürften. Haben Berater der Commerzbank Anlegern des Prorendita 5 (Prorendita Fünf GmbH & Co. KG) z.B. das Zweitmarktrisiko verschwiegen, so liegt keine ordnungsgemäße anleger- und anlagegerechte Beratung vor. Auch wenn sie nicht über das mögliche Totalverlustrisiko des eingezahlten Kapitals aufgeklärt wurden, liegt eine Falschberatung vor. Hier ist vor allem zu erwähnen, dass es nicht haltbar ist, die Anlage an dem Prorendita 5 (Prorendita Fünf GmbH & Co. KG) als sicher oder zur Altersvorsorge geeignet anzupreisen, da die Verlustrisiken des Prorendita 5 (Prorendita Fünf GmbH & Co. KG) zu immens sind.

Schließlich muss der Anleger des Prorendita 5 (Prorendita Fünf GmbH & Co. KG) auch über der Commerzbank zugeflossene Kick-Backs aufgeklärt worden sein, welche Provisionen darstellen, die die Bank für die erfolgreiche Vermittlung der Anteile des Prorendita 5 (Prorendita Fünf GmbH & Co. KG) von der Fondsgesellschaft erhalten hat.

„Nach unserer Erfahrung haben Anleger des Prorendita 5 (Prorendita Fünf GmbH & Co. KG) gute Chancen eine Rückabwicklung ihrer Anlage zu erreichen und somit ohne Verluste aus der Anlage herauszukommen, da bei den Beratungsgesprächen meist nicht über Kick-Backs aufgeklärt wurde“, teilt der im Kapitalanlagerecht tätige Rechtsanwalt Dr. Ralf Stoll von der Anlegerkanzlei Dr. Stoll & Kollegen Rechtsanwaltsgesellschaft mbH mit. Anleger des Prorendita 5 (Prorendita Fünf GmbH & Co. KG) sollten ihre Ansprüche also umgehend überprüfen lassen, vor allem bevor diese verjähren.

Weitere Informationen und Hilfe finden Sie hier:

http://www.dr-stoll-kollegen.de/aktuelle-faelle/prorendita-fonds-von-ideenkapital-%E2%80%93-totalverlust-der-anleger-droht

Wir helfen Ihnen, rufen Sie uns an:

Dr. Stoll & Kollegen Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Rechtsanwalt Dr. Ralf Stoll

Einsteinallee 1
77933 Lahr
Telefon: 07821 / 92 37 68 - 0
Fax: 07821 / 92 37 68 - 889
kanzlei@dr-stoll-kollegen.de

www.dr-stoll-kollegen.de