DEGI International geschlossen - Abwicklung? Experten raten zum Handeln

02.08.20111058 Mal gelesen
DEGI International: kommt die Abwicklung? Schadensersatz möglich, Anleger des DEGI International müssen jetzt handeln.

Anleger des DEGI International sind noch immer beunruhigt. Der DEGI International wurde Anlegern als sicheres Investment von Allianz Agenturen empfohlen. Nun stehen die Anleger des DEGI International und kommen nicht an ihr Geld. Der oft als mündelsicher angepriesene DEGI International hat erhebliche Verluste an der Börse zu verzeichnen. Die Ratingagentur Scope hat den offenen Immobilienfonds DEGI International als schlechtesten Fonds eingestuft. Auch die Tatasache, dass andere Fonds wie der DEGI Europa und der Morgan Stanley P2 Value aufgelöst werden, beunruhigt viele Anleger. Es muss möglicherweise mit der Abwicklung des DEGI International und erheblichen Verlusten gerechnet werden.

Der  Experte für Anlagerecht und offene Immobilienfonds Rechtsanwalt Dr. Ralf Stoll von der Anlegerkanzlei Dr. Stoll & Kollegen Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, die bereits ca. 200 Anleger des DEGI International berät und vertritt, teilt mit: "Anleger wurden in allen uns vorliegenden Fällen falsch beraten. Es wurde noch 2008 und 2009 davon gesprochen, dass der DEGI International absolut sicher sei sogar mündelsicher und man jederzeit an sein Geld kommen könne. Risiken würden hingegen nicht bestehen. Damit liegt eine Falschberatung vor, gerade wenn nicht über die Krise der offenen Immobilienfonds seit 2008 hingewiesen wurde. Hat die Dresdner Bank (Commerzbank) bzw. die Allianz (Allianz Bank oder Allianz Beratungs- und Vertriebs AG) zudem nicht auf Provisionen hingewiesen, die sie erhält, schuldet sie Schadensersatz.  Anleger des DEGI International haben daher gute Aussichten, vorzeitig ohne Schaden aus dem DEGI International rauszukommen. Man muss nur handeln."

Anleger des DEGI International sollten aufgrund der drohenden Verjährung dringend handeln und Maßnahmen ergreifen. Es wird empfohlen, einen Experten aufzusuchen.

Wir holen Ihr Geld zurück, setzen Sie sich kostenlos und unverbindlich mit uns in Verbindung:

Infoportal DEGI International

Dr. Stoll & Kollegen Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Kanzlei für Bank- und Kapitalmarktrecht

Rechtsanwalt Dr. Ralf Stoll

Einsteinallee 1
77933 Lahr
Telefon: 07821 / 92 37 68 - 0
Fax: 07821 / 92 37 68 - 889
[email protected]

www.dr-stoll-kollegen.de