Morgan Stanley P2 Value, DEGI Europa, AXA Immoselect - Klage auf Schadensersatz von Rechtsanwalt Dr. Stoll eingereicht, Hilfe für Anleger

28.10.20101204 Mal gelesen
Verjährung droht, Anleger sollten schnell handeln!

Nachdem nun der Morgan Stanley P2 Value geschlossen wurde, hat der im Kapitalanlagerecht tätige Rechtsanwalt Dr. Ralf Stoll von der Dr. Stoll & Kollegen Rechtsanwaltsgesellschaft mbH eine Klage auf Schadensersatz bezüglich der P2 Value, des DEGI Europa und des AXA Immoselect gegen eine Bank eingereicht. Rechtsanwalt Dr. Stoll ist der Ansicht, dass der Anleger gute Aussichten hat mit der Klage ohne Schaden aus dem Morgan Stanley P2 Value rauszukommen. Der Anleger wurde falsch beraten. So wurde die Anlage als sicher bezeichnet, ohne auf die Risiken hinzuweisen. Nachdem der Morgan Stanley P2 Value geschlossen wurde und eine Öffnung nicht mehr erfolgt, war der Anleger überrascht, da er immer an sein Geld kommen wollte. Dies war nicht mehr möglich. So verhielt es sich auch mit den ebenfalls gekauften Anteilen des DEGI Europa und des AXA Immoselect. Der Anleger wurde auch nicht auf Kick-Backs (Rückvergütungen) hingewiesen.

Der Anleger wäre jedoch auf die Risiken hinzuweisen gewesen. Bestätigt hat die Stiftung Warentest in ihrer Zeitschrift Finanztest in der Novemberausgabe, dass offene Immobilienfonds, also auch der Morgan Stanley P2 Value, der Degi Europa und der AXA Immoselect, Risiken mit sich bringen. Mit einer Zinsanlage seien die Fonds nicht vergleichbar.

Mit der Klage hat der Anleger gute Chancen, ohne Schaden aus den Morgan Stanley P2 Value, AXA Immoselect und DEGI Europa Anteilen ohne Schaden herauszukommenund zusätzlich noch 2-3% Zinsen p.a. rückwirkend zu erhalten.

Rechtsanwalt Dr. Stoll, der bereits zahlreiche Anleger des Morgan Stanley P2 Value, des DEGI Europa, des AXA Immoselect und des DEGI International und anderer Fonds vertritt teilt mit: " Anleger sollten nun nach den sich häufenden Schließungen aufgrund der Verjährung nicht länger warten und sich von einem im Kapitalanlagerecht tätigen Rechtsanwalt beraten lassen."

Weitere Informationen finden Sie hier: http://www.dr-stoll-kollegen.de/aktuelles/morgan-stanley-p2-value-abwicklung-liquidation-anleger-sollten-nun-dringend-handeln-verjaehrung-droh