Österreich wird teurer - Für Verkehrssünder

Österreich wird teurer - Für Verkehrssünder
13.12.2012367 Mal gelesen
2013 im Ausland unterwegs? Bagatelldelikte in Österreich werden teurer, reflektierende Kleidung für Motorradfahrer und Alkotester in Frankreich

Wer im kommenden Jahr im Ausland unterwegs ist, der sollte sich über die verkehrsrechtlichen Änderungen ab 2013 rechtzeitig informieren. So plant z.B. nach Angaben des ADAC die österreichische Regierung ab Januar eine drastische Erhöhung der Strafrahmen für Bagatelldelikte. In Frankreich wird reflektierende Kleidung für Motoradfahrer verpflichtend. Diese Vorschrift gilt natürlich auch für deutsche Motorradfahrer, die in Frankreich unterwegs sind.

Während diese Regelung schon ab 1. Januar 2013 gilt, greift eine weitere viel diskutierte Verordnung erst ab März: Ab dann müssen Kraftfahrer in Frankreich grundsätzlich einen Alkoholtester bei sich führen . Wer keinen Alkohol-Tester bei sich führt zahlt 13 Euro.

Strafmandate in der Schweiz, Österreich oder Frankreich sollten übrigens wie "Knöllchen" aus der Heimat behandelt werden, da es grenzüberschreitende Vereinbarungen der Länder gibt. Dies gilt natürlich auch dann, wenn das im Ausland geahndete Vergehen im Inland überhaupt kein Bußgeld nach sich gezogen hätte.

Weitere Themen im Blitzerblog-Blog

LF legal Rechtsanwälte

Roland Fritzsch
Rechtsanwalt

Henning Lüdecke
Rechtsanwalt
Datenschutzbeauftragter TÜV

Hinüberstraße 8
30175 Hannover

Telefon: 0511 / 54 54 38-74
Telefax: 0511 / 54 54 38-79

eMail: [email protected]