Arbeitgeberbewertungsportal kununu: Wie Sie Bewertungen löschen lassen - Fachanwaltskanzlei informiert

Arbeitgeberbewertungsportal kununu: Wie Sie Bewertungen löschen lassen - Fachanwaltskanzlei informiert
31.03.2016274 Mal gelesen
Sie sind Arbeitgeber und wollen gegen eine Negativbewertung auf dem Bewertungsportal kununu vorgehen? Rechtswidrige Arbeitgeberbewertungen auf kununu müssen Sie sich nicht gefallen lassen.

Hier erfahren Sie mehr dazu, welche Bewertungen erlaubt sind, und gegen welche Bewertungen Sie sich wehren können.

Reputationsrecht und Online Reputation Management

Gerade weil potentielle Geschäftspartner ebenso wie potentielle Arbeitnehmer oder auch Geschäftskunden sich immer häufiger im Netz über Unternehmen informieren, ist der gute Ruf von Unternehmen im Internet auf einer Seite wie kununu wichtig. Auf dem Bewertungsportal kununu.com können Mitarbeiter ihren Arbeitgeber bewerten.

Löschung rechtswidriger Bewertungen

Gegen unwahre Tatsachenbehauptungen oder beleidigende oder sonst unzulässige Bewertungen können Arbeitgeber vorgehen (vgl. "Bewertungsportale und Online Reputation Management“, IT-Rechtsberater, Verlag Dr. Otto Schmidt, ITRB 1/2015, 20-24, S. 21, Amrei Viola Wienen).

Verantwortlichkeit des Bewertungsportalbetreibers

Der Betreiber des Bewertungsportals kununu ist ab Kenntnis von der Rechtsverletzung verantwortlich. Dazu muss der Hinweis so konkret gefasst sein, dass der Rechtsverstoß auf Grundlage der Behauptungen unschwer – d.h. ohne eingehende rechtliche und tatsächliche Überprüfung – bejaht werden kann. Der dann folgende Notice-and-Take-Down“-Ablauf ist hier auf dem Medienrechtsportal www.medienrechtfachanwalt.de geschildert.

Hilfe durch anwaltliche Vertretung: Vorgehensweise

Portalbetreiber haften erst nach Kenntnisnahme. Wichtig ist also, dass der Hinweis auf die Rechtsverletzung hinreichend konkret formuliert ist. So geht die Anwaltskanzlei Wienen in solchen Fällen für Mandanten vor:

  • außergerichtliche Aufforderung zur Löschung der Bewertung, konkreter Hinweis auf Rechtsverletzung
  • bleibt kununu nach Ablauf einer angemessenen Prüffrist untätig, kann kununu zur Abgabe einer Unterlassungserklärung und gegebenenfalls Schadensersatz aufgefordert werden
  • besteht Eilbedürftigkeit, können Ansprüche im Eilverfahren gerichtlich geltend gemacht werden
  • Unterlassungs- und ggf. Schadensersatzansprüche können nach Ablauf der Prüffrist im Klageverfahren gegen kununu geltend gemacht werden

 In vielen Fällen übernimmt die Rechtsschutzversicherung die Kosten.

Gerne können Sie sich an die Anwaltskanzlei Wienen, Fachanwaltskanzlei für Urheber- und Medienrecht, wenden, um Ihre Interessen durch die Fachanwaltskanzlei für Urheber- und Medienrecht gegenüber kununu vertreten zu lassen - sowohl außergerichtlich als auch gerichtlich. Haben Sie eine Rechtsschutzversicherung, stellen wir gerne die Kostendeckungsanfrage für Sie bei Ihrer Versicherung.

Sie erreichen uns hier per Kontaktformular oder telefonisch unter der Rufnummer 030 - 398 80.

Anwaltskanzlei Wienen, Kanzlei für Medien & Wirtschaft
Rechtsanwältin Amrei Viola Wienen, Fachanwältin für Urheber- und Medienrecht
Wirtschaftsmediatorin (IHK)
Kurfürstendamm 125 A
10711 Berlin
Telefon: 030 / 390 398 80

www.medienrechtfachanwalt.de