Gibt es ein gesetzliches Umtauschrecht bei Käufen im Ladengeschäft?

Gibt es ein gesetzliches Umtauschrecht bei Käufen im Ladengeschäft?
19.11.2013659 Mal gelesen
Nein. Es gibt kein gesetzliches Umtauschrecht außerhalb des Versandhandelskaufs, solange die Ware nicht mangelhaft ist.

Während das Gesetz im Fall des Versandhandelskaufs per Katalog, Brief, Telefon, E-Mail oder Internet besondere rechtliche Widerrufsregelungen vorsieht, kennt es kein Umtauschrecht für Käufe in Ladengeschäften. Allerdings gewähren viele Unternehmen aus Kulanzgründen ein besonderes vertragliches Umtauschrecht, z.B. gegen Vorlage des Kassenbons. Hier sollte sich der Käufer im Zweifel immer erkundigen, ob und innerhalb welcher Frist ein Umtausch möglich ist. Anders liegt der Fall freilich, wenn die Ware mängelbehaftet sein sollte. Dann kann der Käufer nach der gesetzlichen Regelung Nacherfüllung verlangen.

Dies könnte Sie auch interessieren:

Onlinekauf: Wer haftet für Transportschäden?

Onlinekauf: Wer trägt die Versandkosten bei Widerruf?

Ratgeber: Wann ist E-Mail-Werbung zulässig?

Zur vorzeitigen Beendigung einer eBay-Auktion vor Ablauf von 12 Stunden vor Auktionsende