Albis Finance / NL Nord Lease: Mahnbescheide zur Urlaubszeit

LogisFonds I AG vor dem Aus?
31.07.201869 Mal gelesen
Albis Finance / NL Nord Lease - Aufgrund laufender Fristen besteht dringender Handlungsbedarf!

Pünktlich zur Urlaubszeit werden Anleger der Albis Finance mittels Mahnbescheid zur Zahlung eines negativen Abfindungsguthabens aufgefordert. Die Kanzlei Dr. Greger & Collegen rät betroffenen Kapitalanlegern, den Zahlungsaufforderungen nicht ungeprüft nachzukommen und ihre Interessen anwaltlich zu bündeln.

Anleger der einstigen Albis Finance (aktuell: NL Nord Lease) werden aktuell mit Mahnbescheiden zur Zahlung eines Negativsaldos aufgefordert. Zahlungsgrund sei der zum Kündigungszeitpunkt verbleibende negative Abfindungswert.

Bereits seit Jahren versucht die Albis Finance, die Verluste durch Rückforderungen von vermeintlich negativen Abfindungsguthaben vollständig zu kompensieren. Nunmehr werden diese Rückforderungen mittels Mahnbescheid geltend gemacht.

Die Kanzlei Dr. Greger & Collegen, die schon seit vielen Jahren Erfahrungen mit den von Rothmann & Cie. aufgelegten unternehmerischen Beteiligungen hat und insbesondere auch bereits zahlreiche Anleger der Albis Finance vertritt, rät den von der aktuellen Zahlungsaufforderung betroffenen Anlegern, sich nicht einschüchtern zu lassen und die von der Fondsgesellschaft geltend gemachte Forderung nicht ungeprüft zu erfüllen. "Unser Ziel ist es, die geltend gemachten Forderungen abzuwehren oder zumindest zu reduzieren, damit sich die weiteren wirtschaftlichen Nachteile für die Anleger in Grenzen halten", so Rechtsanwalt und Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht Dr. Stephan Greger. Der Kanzlei liegen bereits zahlreiche Anfragen von besorgten Anlegern vor. Je mehr Anleger sich für eine Vertretung entscheiden, desto besser lässt sich dem Fonds in Augenhöhe entgegentreten.

Um hierzu eine kostenlose und unverbindliche Ersteinschätzung zu erhalten, können sich betroffene Anleger der Albis Finance an die Fachanwälte der Kanzlei Dr. Greger & Collegen wenden. Eine schnelle Kontaktaufnahme ist über die Internetseite der Fachanwaltskanzlei unter folgendem Link:

https://www.dr-greger.de/kontakt/beratung-fuer-anleger/

bzw. folgender E-Mail-Adresse:

AlbisFinance@dr-greger.de 

möglich.