Fleesensee Fonds - letzte Chance für Anleger bevor Verjährung eintritt

Fleesensee Fonds - letzte Chance für Anleger bevor Verjährung eintritt
05.11.2011541 Mal gelesen
Für Anleger des Fleesensee Fonds (Fleesensee GmbH & Co. Entwicklungs KG) wird die Zeit eng: Ende 2011 verjähren endgültig die Ansprüche auf Schadensersatz. Jetzt muss gehandelt werden.

Anleger des Fleesensee Fonds (Fleesensee GmbH & Co. Entwicklungs KG) sind enttäuscht über die Entwicklung ihrer Anlage, die sie als sicher empfanden. Die Dr. Stoll & Kollegen Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, die Anleger des Fleesensee Fonds (Fleesensee GmbH & Co. Entwicklungs KG) vertritt und berät, teilt durch Rechtsanwalt Dr. Ralf Stoll mit: "Die Anleger des Fleesensee Fonds, die von uns vertreten und beraten werden, wurden falsch beraten. Es wurde nie auf die erheblichen Verlustrisiken des Fonds aufgeklärt, sondern den Anlegern als sicheres Altersvorsorgemodell verkauft. Wir werden daher noch vor Jahresende gegen die Berater Klagen einreichen."

Ende 2011 verjähren nun endgültig die Ansprüche der Anleger, weshalb diese handeln sollten. Die Zeit wird knapp.

Weiterlesen unter:

Fleesensee Infoportal

Einen Expertencheck von Rechtsanwälten für € 50.- finden Sie hier. Sie wissen danach, was Sie tun können:

http://www.dr-stoll-kollegen.de/kanzlei/kosten

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung, wir helfen Ihnen:

Dr. Stoll & Kollegen Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Kanzlei für Bank- und Kapitalmarktrecht 

Einsteinallee 1

77933 Lahr

Telefon: 07821 / 92 37 68 - 0

Fax: 07821 / 92 37 68 - 889

[email protected]

www.dr-stoll-kollegen.de