Rechtsmittel gegen ein kalifornisches Urteil

05.07.20101055 Mal gelesen

ine Klage nach kalifornischem Recht (California Code of Civil Procedure § 1049) rechtsmittelfähig, solange noch kein Berufungsgericht hierüber entschieden hat ("...until ist final determination upon appeal..."), die Berufungsfrist abgelaufen ist (...until the time for appeal has passed...) oder der Beklagte die Klageforderung vollständig erfüllt hat (...unless the judgment is sooner satisfied...").

Maßgebliche Vorschrift ist diesbezüglich § 1049 California Code of Civil Procedure, welcher wie folgt lautet:

"An action is deemed to be pending from the time of its commencement until its final determination upon appeal, or until the time for appeal has passed, unless the judgment is sooner satisfied.?

Wenn die Berufungsfrist verstreicht, ohne dass eine Berufungsschrift bei Gericht eingereicht wurde oder sonstige Maßnahmen ergriffen wurden, um eine Berufung einzuleiten, kann das Urteil des Eingangsgerichts für rechtskräftig und "abschließend" erachtet werden (California Civil Actions IV, Pleading and Practice, MB, § 75.02.2000):

"If the period for filing a notice of appeal passes without the filing of such notice and no other procedures are instituted to prosecute on appeal, the judgment may be deemed as final and conclusive.?

Die regelmäßige Berufungsfrist in Kalifornien beträgt 60 Tage ab dem Zeitpunkt, an dem der Gerichtsbedienstete ("Court Clerk") das Urteil des Gerichts an die Parteien versendet. ("Notice of Entry of Judgment"). Rule 2(a) of the California Rules of Court:

"(?) a notice of appeal must be filed on or before (?) 60 days after the superior court clerk mails the party filing the notice of appeal a document entitled "Notice of Entry" of judgment or a file-stamped copy of the judgment, showing the date either was mailed?.

Eine nach Ablauf dieser Frist eingegangene Berufungsschrift ist vom zuständigen Berufungsgericht abzuweisen. Rule 2(e) of the California Rules of Court:

"If a notice of appeal is filed late, the reviewing court must dismiss the appeal.?

Die oben angeführten Normen und somit die Rechtsmittelfrist von sechzig Tagen finden nur dann Anwendung, wenn nach kalifornischem Recht die prozessualen Sondervorschriften der "limited civil cases" einschlägig sind; diese Vorschriften kommen aber nur für Verfahren in Betracht, in denen der Streitwert einen Betrag von USD 25.000 nicht überschreitet.

Die Einholung rechskundigen Rates ist für jeden Einzelfall unabdingbar(NIETZER & HÄUSLER) . Und allgemein zu US Recht, siehe den Blog www.usa-recht.de