Jameda Eintrag entfernen – So schützen Sie Ihren guten Ruf

Jameda Eintrag entfernen – So schützen Sie Ihren guten Ruf
01.08.2014413 Mal gelesen
Negative Jameda Einträge können dem Ruf einer Arztpraxis erheblich schaden. Allerdings muss sich kein Arzt einen rechtswidrigen Eintrag bieten lassen. Rechtsanwalt Matthias Hechler, M.B.A. hat Erfahrung mit dem Portal Jameda und erläutert Ihnen gerne, wie Sie gegen einen negativen Eintrag.

Negative Einträge auf Bewertungsportalen wie Jameda sind nicht nur ärgerlich, sondern können erhebliche finanzielle Einbußen sowie eine Rufschädigung zur Folge haben.

Welche Bewertungen können entfernt werden?

Man muss sich nur Meinungsäußerungen bieten lassen. Unwahre Tatsachenbehauptungen und Schmähkritik sind unzulässig und müssen entfernt werden. Erst Recht kann man die Entfernung des Eintrages verlangen, wenn er zudem strafrechtlich relevant ist, so bei Beleidigung, übler Nachrede oder Verleumdungen.

Jameda Eintrag – Gegen wen vorgehen?

Nach der aktuellen Rechtsprechung des Bundesgerichtshofes haben Ärzte keine Möglichkeit, sich grundsätzlich gegen die Erfassung im Portal mit Adresse etc. zu wehren. Dies muss man sich gefallen lassen. 

Vorgehen gegen Verfasser meist aussichtslos

Nach Rechtsprechung des BGH haben Ärzte keinen Anspruch auf Auskunft, wer sie rechtswidrig bewertet hat. Ein solcher Anspruch würde ohnehin meist ins Leere laufen, da Verfasser von Bewertungen ohnehin - wenn überhaupt - lediglich eine E-Mail-Adresse hinterlassen. 

Portalbetreiber ist zur Löschung verpflichtet

Ärzte haben gute Chancen, gegen den Portalbetreiber selbst vorzugehen. Allerdings sollte sich ein Arzt niemals selbst an das Portal Jameda wenden. Oft löschen die Portale nur die Textbewertungen und lassen die Noten stehen, was eher kontraproduktiv ist. Auch bieten kostenpflichtige Mitgliedschaften bei Bewertungsportalen keinen Vorteil im Hinblick auf die Löschungsmöglichkeit von Negativbewertungen.

Rechtsanwalt Matthias Hechler, M.B.A. hat viele Ärzte gegen negative Jameda Einträge vertreten. Er weiß, was bei Rufmord, Schmähkritik oder unwahren Tatsachenbehauptungen zu tun ist. Selbstverständlich gehört die Anfrage bei der Rechtsschutzversicherung zum Service der Anwaltskanzlei Hechler.

Das bietet Ihnen die Anwaltskanzlei Hechler:

  • Erfahrung aus zahlreichen Arztbewertungen
  • Abwicklung mit der Rechtsschutz
  • Bundesweite Hilfe

So erreichen Sie die Anwaltskanzlei Hechler: