Erschreckende Versorgungslücken bei Kinderbetreuungsplätzen erwartet

04.11.2012359 Mal gelesen
Neues Gesetz für Krippenplätze ab August 2013 – unsere Anwälte vertreten Ihren Anspruch auf einen Kita-Platz ab dem 2. Lebensjahr

Heidelberg | München | Hamburg | Berlin – 04. November 2012 - Vor allem in den westdeutschen Bundesländern wird es schwer sein, den ab August 2013 geltenden Rechtsanspruch auf einen Kita-Platz zu erfüllen. Zu diesem Ergebnis kommt nach einem Bericht der online Ausgabe des Magazins Der Spiegel eine im Auftrag des Bundesfamilienministeriums erstellte Studie. Danach finden in Bremen 21,8 Prozent der Familien keinen Kita-Platz, in Nordrhein-Westfalen 17,8 und in Hessen 16,7 Prozent. In Bayern, dem Bundesland mit der besten Versorgung, bleiben immer noch 10,8 Prozent der anspruchsberechtigten Kinder ohne Kita-Platz.

Vielen Eltern wird bereits jetzt von ihrer Gemeinde mitgeteilt, dass sie trotz des beschlossenen Rechtsanspruchs keinen Platz für ihr Kind finden werden. Rechtsanwältin Dr. Katja Lembach, selbst Mutter von zwei Kindern, rät, die Kommune einerseits unter Druck zu setzen, andererseits zur Kreativität zu motivieren: "Eltern müssen ihrer Gemeinde klar machen, dass sie die Verweigerung der Betreuung nicht hinnehmen werden. Dies hat oftmals schon die gewünschte Wirkung und es wird nach einigen Wochen dann doch noch ein Platz "gefunden"." Bereits in dieser Phase ist es hilfreich, sich anwaltlichen Rat einzuholen und das weitere Vorgehen zu planen. "Ein Anwaltsschreiben setzt oftmals Hebel in Bewegung", weiß Rechtsanwältin Dr. Lembach aus Erfahrung. "Außerdem kann nur ein Rechtsanwalt sicherstellen, dass die später möglicher Weise erforderliche Durchsetzung von Schadenersatzansprüchen für Betreuungskosten oder Verdienstausfall nicht an formalen Fehlern scheitert."

Haben Sie Probleme, einen Kita-Platz zu bekommen? Möchten Sie Ihre rechtlichen Möglichkeiten kennenlernen?

Rechtsanwältin Dr. Katja Lembach hilft Ihnen gerne.

Ihre Ansprechpartnerin
Kanzlei Nittel, Rechtsanwältin Dr. Katja Lembach

t: 06221 - 915 77 - 13
f: 06221 - 915 77 - 29
e: [email protected]

KANZLEI NITTEL

Heidelberg:
Hans-Böckler-Straße 2 A, 69115 Heidelberg
Tel.: 06221 – 915770 | Fax: 06221 – 9157729

München:
Residenzstraße 25, 80333 München
Tel.: 089 – 25549850 | Fax: 089 – 25549855

Hamburg:
Dörpfeldstraße 6, 22609 Hamburg
Tel.: 040 – 53799042 | Fax: 040 – 53799043

Berlin:
Rotherstraße 19, 10245 Berlin
Tel.: 030 – 95999280 | Fax: 030 – 95999279

Leipzig:
Rosa-Luxemburg-Straße 27 (Listhaus), 04103 Leipzig
Tel.: 0341 – 21 8296 00 | Fax: 0341 – 21 8296 01

Artikellink: http://www.kein-kita-platz.de/2012/11/erschreckende-versorgungslucken-bei-kita-platzen-erwartet/