Zum Jahresende gekündigt: Was können Sie tun?

Zum Jahresende gekündigt: Was können Sie tun?
15.12.2015187 Mal gelesen
Eine Kündigung zum Jahresende ist besonders bitter. Während sich die Kollegen um Weihnachtseinkäufe kümmern und den Silvester-Kurzturlaub planen, plagen einen selbst die Zukunftsängste. Damit der berufliche Umbruch zumindest finanziell erleichtert wird, sollten Sie sich um eine Abfindung bemühen.

Jedes Jahr im Herbst rollt die Kündigungswelle durch Büros und Betriebe. Firmen versuchen zum Jahresende hin die Kosten für nächste Jahr zu senken. Für Arbeitnehmer ist eine Kündigung zum 31.12. jedoch besonders schwer.

Ist Ihnen zum Jahreswechsel gekündigt worden? Dann kontaktieren Sie uns in unserer Kanzlei. Wir verhelfen Ihnen gern zu einer angemessenen Abfindung!

Um eine angemessene Abfindung zu erzielen, ist die Kündigungsschutzklage das Mittel der Wahl. In diesem Klageverfahren wird die Wirksamkeit einer ausgesprochenen Kündigung genauestens überprüft. So passieren auf Unternehmensseite häufig Fehler – beispielsweise werden Kündigungsfristen nicht ordnungsgemäß eingehalten, Unterschriften fehlen oder werden von falschen Personen getätigt oder es passieren andere Nachlässigkeiten. Die Vielzahl aller Kündigungsschutzprozesse endet mit einem Abfindungsvergleich.

Folgendes sollten Sie beachten: Sie haben nur 21 Tage Zeit, um beim zuständigen Arbeitsgericht gegen Ihre Entlassung Klage einzureichen! Verpassen Sie diese Frist, gilt Ihre Kündigung als rechtswirksam – egal, wie viele Fehler Ihr Arbeitgeber möglicherweise gemacht hat – und die meisten Ihrer rechtlichen Möglichkeiten sind vertan. Auch eine Abfindung ist dann in den meisten Fällen nicht mehr möglich! Da die dreiwöchige Frist bereits mit der Zustellung Ihrer Kündigung beginnt, sollten Sie umgehend nach Kündigungserhalt einen Fachanwalt für Arbeitsrecht aufsuchen!

Wenn Ihr Arbeitgeber mehrere Kündigungen ausgesprochen hat – zum Beispiel eine per Post und eine per Boten zugestellt hat – müssen Sie alle Kündigungen mittels Kündigungsschutzklage angreifen, selbst wenn diese den gleichen Wortlaut haben!

Wie kann JusDirekt Ihnen helfen?

Wenn Sie eine Kündigung zum Jahreswechsel erhalten haben, melden Sie sich schnellstmöglich in unserer Kanzlei! Wir sind auch während der Feiertage und an den Wochenenden für Sie erreichbar und beraten Sie ausführlich zum Thema Abfindung und Kündigungsschutz.

Außerdem überprüfen wir für Sie, welche Erfolgsaussichten eine Kündigungsschutzklage in Ihrem Fall hat und wie Ihre Chancen auf eine gute Abfindungszahlung stehen.

Ihre Direktwahl: 089 / 37 41 85 32

Notruftelefon am Wochenende oder an den Feiertagen: 0160 / 96915307

[email protected] - www.JusDirekt.com

Wir wünschen Ihnen alles Gute für Ihr Rechtsproblem. Das Team von JusDirekt.