The Justice League – Abmahnung von Waldorf Frommer erhalten?

Rechtsanwalt Johannes von Rüden
07.12.201762 Mal gelesen
Waldorf Frommer verschickt zurzeit Abmahnungen zum Film "The Justice League". Wir erklären, was zu tun ist und was die Abmahnung bedeutet.

Waldorf Frommer mahnt für Warner Bros. Germany ab

Warner Bros. Germany ist der deutsche Ableger des weltweit bekannten Filmproduzenten aus den USA. Die Firma hält in Deutschland die Rechte an tausenden Filmen, unter anderem der neuen Comic-Verfilmung The Justice League. Im Internet werden tagtäglich die Urheberrechte an solchen Filmen verletzt. Deswegen ist der gewerbliche Rechtsschutz für Produktionsfirmen wie Warner Bros. besonders wichtig. Warner Bros. Germany vertraut in diesen Angelegenheiten der Münchner Kanzlei Waldorf Frommer. Waldorf Frommer ist seit Jahren im Urheberrecht tätig und vertritt namhafte Mandanten. Um Rechtsverletzungen an Filmen wie Justice League zu ahnden bzw. weitere Urheberrechtsverletzungen zu verhindern, verschickt die Kanzlei Abmahnungen. Für die Adressaten von Abmahnungen ist meist aber unklar, was eine Abmahnung ist und was ihre Konsequenzen sind.

Was ist eine Abmahnung, warum mahnt Waldorf Frommer zu Justice League ab?

An jedem Film hält jemand (meist der Urheber) die Rechte. Eine unerlaubte Vervielfältigung oder Verbreitung des Films verstößt dementsprechend gegen das Gesetz. In Zeiten des Internets werden solche Urheberrechtsverletzungen meist durch illegales Streaming oder sogenanntes Filesharing begangen. Sowohl die Nutzer, als auch die Betreiber von Streaming-Portalen oder Tauschbörsen für Filesharing verletzen die Urheberrechte am Film.

Die Folge dieser Rechtsverletzung sind Ansprüche der Rechteinhaber, in diesem Fall also Warner Bros. Warner Bros., vertreten durch Waldorf Frommer, kann von den Verantwortlichen zum einen Unterlassung verlangen. Zum anderen besteht ein Schadensersatzanspruch. Genau diese Verlangen versucht Waldorf Frommer durch Abmahnungen durchzusetzen: In den Schreiben findet sich die Forderung, eine strafbewehrte Unterlassungserklärung zu unterschreiben und mehrere hundert Euro Schadensersatz zu zahlen.

Was bedeutet die Abmahnung zu Justice League von Waldorf Frommer?

Wer eine Abmahnung erhält, fühlt sich meist unter Druck gesetzt und weiß nicht weiter. Als erstes gilt aber: Keine Panik! In keinem Fall darf der geforderte Betrag gezahlt oder die Erklärung unterschrieben werden. Denn häufig muss der Abgemahnte im Ergebnis nichts oder nur weniger zahlen.

Waldorf Frommer verfolgt Urheberrechtsverletzungen über IP-Adressen. Der Anschlussinhaber des Internetanschlusses, über den offenbar Filesharing oder Streaming betrieben oder genutzt wurde, erhält dann die Abmahnung. Aber erstens können bei der Ermittlung Fehler gemacht werden, zweitens ist der Anschlussinhaber nicht immer der Verantwortliche. Oft sind es Mitbewohner, Gäste, Familienmitglieder, die verantwortlich sind. Allein das zeigt, dass es Klärungsbedarf gibt. Wenn man allerdings zahlt, ohne sich Rat genommen zu haben, kann das teure und weitreichende Folgen haben.

Was ist zu tun? Werdermann | von Rüden bietet kostenlose Erstberatung!

Was ist also zu tun? Der Erhalt einer Abmahnung ist für die Empfänger meist erst einmal überraschend. Eine pauschale Lösung für alle Fälle gibt es nicht, denn jeder Fall muss individuell begutachtet werden. Oftmals kann man aber geschickt reagieren und die Folgen minimieren. Dazu bedarf es aber folgenden vorläufigen Schritten:

  1. Nicht voreilig zahlen!
  2. Nichts unterschreiben!
  3. Keinen Kontakt mit Waldorf Frommer aufnehmen!
  4. Rechtsanwalt konsultieren!
  5. Frist wahren!

Wir von Werdermann | von Rüden bieten allen Empfängern einer Abmahnung eine kostenlose Erstberatung an. Unsere Experten begutachten Ihren Sachverhalt. Sodann erhalten Sie eine Einschätzung über die Rechtslage, die zu erwartenden Kosten und Ihre Chancen. Unter https://abmahnhelfer.de/ oder telefonisch 49 30 965 35 855 sind wir für Anliegen offen und hilfsbereit!