Abmahnung der Kanzlei Waldorf für Constantin Film wegen "Wickie und die starken Männer"

26.01.20101604 Mal gelesen

Die Kanzlei Waldorf aus München verschickt aktuell wieder Abmahnungen für die Constantin Film Verleih GmbH. Es geht hier wieder einmal um vermeintliche Urheberrechtsverletzungen durch Anbieten des Films "Wickie und die starken Männer" in Tauschbörsen.

Wie üblich wird die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung sowie Zahlung eines nicht unerheblichen Betrages an Schadensersatz gefordert.

Und wie üblich kann nur davon abgeraten werden, keinesfalls ungeprüft eine von der Kanzlei Waldorf vorgefertigte Unterlassungserklärung zu unterzeichnen und vorbehaltlose Zahlungen zu leisten. Eine Unterlassungserklärung hat 30 Jahre Gültigkeit und sollte daher immer mit Bedacht abgegeben werden. Zudem sind Schadensersatzforderungen nicht immer in voller Höhe berechtigt.