Abmahnung „Die Suche geht weiter“ von Rosenstolz für Universal Music GmbH durch Rasch Rechtsanwälte

16.12.2009780 Mal gelesen

Uns liegt im Rahmen eines Beratungsmandats eine weitere Abmahnung der Kanzlei Rasch Rechtsanwälte vor. Es geht um das Musikalbum „Die Suche geht weiter“ von Rosenstolz. Abgemahnt wird für Universal Music GmbH. In Anbetracht der aktuellen Beweisaufnahmen sollte die Angelegenheit auf jeden Fall rechtlich geprüft werden, bevor irgendetwas unterschrieben wird oder Zahlung geleistet wird. In dem uns vorliegenden Fall werden € 1.200,00 als „Vergleichsbetrag“ gefordert.

Die Zahlung soll bis zum 23.12.2009 erfolgen.

Die im Entwurf beigefügte strafbewehrte Unterlassungserklärung sollte so nicht unterzeichnet werden. Sie bezieht sich auf das gesamte Musikrepertoire der Universal Music GmbH.

Besuchen Sie auch unseren Online-Shop unter www.shopanwalt.de .

Weitere aktuelle Informationen zu Abmahnungen finden Sie unter www.abmahnung-blog.de und www.die-abmahnung.de .

 
Feil Rechtsanwälte
 
Telefon: 0511 / 473906-01
Telefax: 0511 / 473906-09
E-Mail: kanzlei (at) recht-freundlich.de
 
Rufen Sie uns an. Wir beraten deutschlandweit sofort.
Mit Erfahrung aus über 1.000 Abmahnfällen!
 
Unser Ziel: Sie zahlen nichts an Abmahner!