Abmahnung durch Simon und Partner Partner Rechtsanwälte im Auftrag der Licence Keeper AG

08.07.20091492 Mal gelesen

Die in Wiesbaden ansässige Rechtsanwaltskanzlei Simon und Partner, die seit Juli 2008 verstärkt Pornofilme im Auftrag der Licence Keeper AG abmahnen, welche die Lizenzen von den Pornoproduktionsfirmen GGG-John Thompson und Purzel erworben haben,  ist derzeit verstärkt aktiv.

Zu den abgemahnten Titeln gehören insbesondere Pornofilme. In den aktuellen Fällen hat die Kanzlei Simon und Partner die in der Abmahnung geltend gemachten Anwaltskosten von ca. 600 € auf 100 € gesenkt. Im gleichen Zuge wurde der von der Licence Keeper AG geforderte Schadensersatzbetrag von ca. ursprünglich 1.000 € auf 1.600 € angehoben. Abmahnkanzlei auf 100 € begrenzt und der Schadensersatz

Weiteres zu diesem Themenfeld kann unserer "Who is Who" Liste entnommen werden:  www.die-abmahnung.info

Auffällig ist dabei, dass auch andere Kanzleien für die Rechteinhaber Purzel und GGG - John Thompson Production abmahnen, jedoch weitaus geringere Summen zur "gütlichen Einigung" fordern, als dies bei der Kanzlei Simon und Partner der Fall ist. Wie es zu dieser Diskrepanz kommt, wurde uns bisher noch nicht beantwortet.

RA K.Gulden, LL.M.

weitere Infos: Abmahnung Simon und Partner

www.ggr-law.com