Suicide Squad Abmahnung von Waldorf Frommer

Suicide Squad Abmahnung von Waldorf Frommer
12.12.2016198 Mal gelesen
In Massen verschickt die Kanzlei Waldorf Frommer Abmahnungen. In tausenden Fällen wird den Betroffenen eine Urheberrechtsverletzung vorgeworfen, beispielsweise zu Filmen wie "Suicide Squad". Werdermann | von Rüden rät von vorschnellen Reaktionen ab!

Waldorf Frommer mahnt reihenweise zu Suicide Squad ab

Die Münchener Kanzlei Waldorf Frommer hat unzählige Abmahnungen verschickt. Im Auftrag von Warner Bros. Pictures Germany versandten die Juristen Schreiben bezüglich angeblicher Urheberrechtsverletzungen. Den Adressaten wird von Waldorf Frommer vorgeworfen, den US-Actionfilm Suicide Squad illegal im Internet bereitgestellt zu haben. Die Methode, das sogenannte Filesharing, führt regelmäßig zu anwaltlicher Post; im Fall von Suicide Squad wurden die Anwälte von Waldorf Frommer beauftragt und beunruhigen gegebenenfalls ahnungslose Internetnutzer.

Worum dreht sich der Film Suicide Squad ?

Lang angekündigt, im Jahr 2016 erschienen, ist Suicide Squad ein Film des "DC Comics" - Universums. Ein streng geheimes Projekt der US-Regierung hat einen riskanten Plan: Die schlimmsten Schurken, Mörder und Diebe der Welt sollen Immunität und einen unbefleckten Lebenslauf erhalten. Im Gegenzug stehen die Gestalten in den Diensten der Regierung und müssen verschiedene, äußerst gefährliche Aufträge ausführen. Unter anderem die in der Comic Welt bekannten Schurken Joker und Dead Shot bilden das als Selbstmordkommando (engl. Suicide Squad) benannte Einsatzteam. Der Film umfasst überwältigende Action-Szenen und spielte trotz mittelmäßiger Kritiken eine beträchtliche Summe ein.

Was bedeutet die Abmahnung von Waldorf Frommer zu Suicide Squad?

Adressaten der Abmahnung sollten zunächst einmal ruhig bleiben und in keinem Fall vorschnell reagieren. In den Schriftsätzen von Waldorf Frommer heißt es, eine Urheberrechtsverletzung sei durch Filesharing oder illegalen Download erfolgt. Zugleich fordert die Kanzlei Schadensersatz in Höhe von 915,00€. Ebenfalls beinhaltet die Abmahnung die Aufforderung, eine strafbewehrte Unterlassungserklärung zu unterzeichnen.

Ob der Betrag schlussendlich entrichtet werden muss oder nicht, kann nicht generell beurteilt werden. In jedem Fall hängt die Haftung von einigen Faktoren ab, überprüft werden sollten. So könnten beispielsweise Inhaber eines Internetanschlusses von Waldorf Frommer kontaktiert worden sein, ohne selbst das Filesharing vorgenommen zu haben. Das und anderes wirkt sich auf die Haftung aus.

Welche Reaktion auf die Abmahnung ist sinnvoll?

In keinem Fall sollte nach Erhalt der Abmahnung gezahlt, geschweige denn die Unterlassungserklärung unterzeichnet werden. Daraus könnten sich weitreichende Konsequenzen ergeben. Zu folgenden Schritten kann geraten werden:

  1. Ruhig bleiben!
  2. Weder unterschreiben, noch zahlen!
  3. Keinen Kontakt zu Waldorf Frommer aufnehmen!
  4. Rechtsanwalt konsultieren!
  5. Frist wahren!

Unter https://abmahnhelfer.de/ oder telefonisch ( 49 30 965 35 855) steht die Kanzlei Werdermann | von Rüden für Ihr Anliegen zur Verfügung. Wir bieten eine kostenlose Erstberatung und veranlassen danach auf Ihren Wunsch die erforderlichen Schritte!

Mehr: