Waldorf Frommer Abmahnung im Auftrag der Studiocanal GmbH für John Wick

15.03.2016148 Mal gelesen
Waldorf Frommer Rechtsanwälte verschicken regelmäßig Abmahnungen im Auftrag der Studiocanal GmbH wegen des illegalen Tauschbörsenangebotes über Ihren Anschluss und fordern Sie zur Zahlung von hohen Vergleichssummen und der Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung auf. Was ist passiert? Sie sollen sich in einer der gängigen Internettauschbörsen wie BitTorrent oder Popcorn Time aufgehalten haben und dort einen illegalen Download vorgenommen haben.

Waldorf Frommer Rechtsanwälte verschicken regelmäßig Abmahnungen im Auftrag der Studiocanal GmbH wegen des illegalen Tauschbörsenangebotes über Ihren Anschluss und fordern Sie zur Zahlung von hohen Vergleichssummen und der Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung auf.

Was ist passiert?

Sie sollen sich in einer der gängigen Internettauschbörsen wie BitTorrent oder Popcorn Time aufgehalten haben und dort einen illegalen Download vorgenommen haben.

Oftmals ist es so das Internetuser gar nicht wissen, dass sie sich tatsächlich in einer Tauschbörse aufgehalten haben und nehmen dann einen Download in der Annahme vor, dass es sich dabei um Streaming handeln würde.

Diesen Eindruck vermitteln insbesondere die Plattform Popcorn Time.

Was kann man tun?

Bleiben Sie nicht inaktiv und notieren Sie sich dringend die in der Regel sehr kurz gewählte Frist sorgfältig
Nehmen Sie keinen Kontakt mit der Abmahnkanzlei auf
Zahlen und unterschreiben nichts

Wenn Sie in solchen Angelegenheiten gar nicht reagieren, dann geht man davon aus, dass der Anschlussinhaber Täter einer solchen Urheberrechtsverletzung zu Lasten der Mandantschaft von Waldorf Frommer geworden ist. Dann beantragt Waldorf Frommer wegen der vermeintlichen Dringlichkeit eine einstweilige Verfügung bei Gericht.

Eine solches einstweiliges Verfügungsverfahren kann vor Gericht ohne mündliche Verhandlung durchgeführt werden, sodass Sie möglicherweise keine Kenntnis davon erlangen und bei einer Niederlage mit Prozesskosten von weit mehr als 1000€ belastet sind.

Wir wollen nicht „den Teufel an die Wand malen“. Werden Sie daher dringend aktiv und suchen Sie den Rat eines fachkundigen Anwalts für Urheberrecht.

Schicken Sie uns also eine E-Mail oder rufen Sie uns an.

Georg Schäfer
Rechtsanwalt