Sasse und Partner Rechtsanwälte - Abmahnungen aus dem Jahr 2011

Sasse und Partner Rechtsanwälte - Abmahnungen aus dem Jahr 2011
25.11.2014260 Mal gelesen
Die Kanzlei Sasse und Partner Rechtsanwälte versucht derzeit, Abmahnungen aus dem Jahr 2011 in Geld umzumünzen.

Mit Ablauf des hiesigen Jahres verjähren die Forderungen aus den Abmahnungen, die im Jahr 2011 verschickt wurden.

Aus diesem Grund versucht die Kanzlei Sasse und Partner die offenen Forderungen vor dem Eintritt der Verjährung einzutreiben. Von ursprünglichen 800 Euro wird in vielen Fällen nun ein reduzierter Betrag in Höhe von 450 Euro gefordert.

Betroffenen, die die unterstellten Verstöße nicht begangen haben ist anzuraten, dieses "Angebot" nicht anzunehmen und die Forderung weiterhin zu bestreiten.


Wie erreichen Sie uns?

  • Per Telefon unter 06131 – 240950
  • Per Email [email protected]
  • Per Fax unter 06131 – 2409522
 

Weitere Informationen zu dem Thema Abmahnungen wegen Filesharing bzw. Abmahnungen wegen Urheberrechtsverletzung finden Sie auf unserem umfangreichen Informationsportal:

www.die-abmahnung.info

Weitere Informationen zu der Kanzlei GGR Rechtsanwälte finden Sie auf der Homepage:

ggr-law.com/

Wir unterbreiten Ihnen gerne ein Pauschalangebot zur Vertretung in Ihrer Angelegenheit. Übersenden Sie uns einfach Ihren Fall an die oben genannte Adresse.

 

Urheberrecht . Markenrecht . Medienrecht . Persönlichkeitsrecht . Der gute Ruf des Unternehmens

GGR Rechtsanwälte
Jean-Pierre-Jungels-Str. 10
55126 Mainz

Tel.: +49 6131 – 240950
FAX: +49 6131 – 2409522

Mail:[email protected]
Web:www.ggr-law.com

 

infodocc.info – Meinungen & Kommentare Recht | Politik | Gesellschaft

Twitter – GGR Rechtsanwälte bei Twitter

Facebook – GGR Rechtsanwälte bei Facebook

Google+ - GGR Rechtsanwälte bei Google+