Abmahnung der gängigen Abmahnkanzleien Waldorf Frommer, Rasch RAe, FAREDS, RA Daniel Sebastian u.a.

Abmahnung der gängigen Abmahnkanzleien Waldorf Frommer, Rasch RAe, FAREDS, RA Daniel Sebastian u.a.
15.08.2014222 Mal gelesen
Eine Abmahnung kann sehr teuer werden Lassen Sie sich von uns helfen! Notieren Sie sich die kurze Frist. Nehmen Sie auf keinen Fall Kontakt mit der Abmahnkanzlei auf. Zahlen Sie und unterschreiben Sie nichts. Suchen Sie sich dringend den Rat eines fachkundigen Anwalts für Urheberrecht.

Filesharing – Abmahnungen sind nach der Fußballweltmeisterschaft in Brasilien wieder schwer im kommen!


Hat sich die Internetgemeinde während der Fußballweltmeisterschaft doch tatsächlich überwiegend auf den Fußball konzentriert, so wurde jetzt wieder in der Vergangenheit verstärkt Musik und Film gehört bzw. gesehen.


Dabei gibt es legale Wege und es gibt illegale Wege.


Wenn Sie der Versuchung erliegen, Musik- oder Filmwerke in sog. Internettauschbörsen wie bspw. Bittorrent, edonkey oder emule herunter zu laden, dann haben Sie zugleich dieses Musik-/Filmwerk auf Ihren Rechner als Upload hochgeladen. Dann bieten Sie dieses Werk automatisch, ohne das Sie es vielleicht wissen, weltweit zum Tausch an.


Da Sie aber nicht Rechteinhaber sind, ist ein solcher Upload illegal. Rechteinhaber ist nur die Produktion, der Künstler oder ein Verlag.

Nur der Rechteinhaber kann bestimmen, mit wem er, zu welchen Konditionen seine Werke austauscht, wem er die Nutzung seines Film-/Musikwerkes überlässt. Hierzu gibt es Lizenzverträge, die in der Regel entgeltlich sind.


Wenn Sie also über das Werk des Rechteinhabers verfügt haben, war dies illegal und Sie werden wahrscheinlich sündhaft teuer abgemahnt.


Sollten Sie eine solche Abmahnung erhalten haben:


  • Verfallen Sie nicht in Panik

  • Nehmen Sie keinen Kontakt mit der Abmahnkanzlei auf

  • Unterschreiben und zahlen Sie nichts, bevor Sie nicht mit einem fachkundigen Anwalt für Urheberrecht gesprochen haben


Es gibt Mittel und Wege wie man Ihnen helfen kann.


Wir machen dies seit mehr als 7 Jahren durchaus erfolgsversprechend.


Der Schaden lässt sich in vielen Fällen ganz beseitigen. Wenn dies nicht gelingt, dann lässt sich der Schaden zumindest deutlich reduzieren.


Gerade die Vergangenheit hat uns gezeigt, dass es wichtig ist, dass Sie im Vorfeld keinen Kontakt mit der Abmahnkanzlei aufgenommen haben.


Schicken Sie uns eine E-Mail: [email protected] oder rufen Sie uns an.


Wir wollen Ihnen helfen. Es lohnt sich!




Georg Schäfer

Rechtsanwalt