Streaming-Software Popcorn Time: Ist das illegal?

Streaming-Software Popcorn Time: Ist das illegal?
18.03.20143691 Mal gelesen
Die Video-Streaming-Plattform Popcorn Time erfreut sich zunehmender Beliebheit. Allerdings ist Vorsicht geboten. Die Website ist illegal!

In der Presse wird darauf hingewiesen, dass Popcorn Time sehr gut in Filmpiraterie ist, wie das „Time“-Magazin schreibt. Die Software ist leicht zu installieren, aktuelle Filme können problemlos angeschaut werden, allerdings illegal.

Internetnutzer sollten immer dann misstrauisch werden, wenn aktuelle Titel, die gerade im Kino laufen, kostenlos angeboten werden. Bei Popcorn Time werden BitTorrent-Verzeichnisse genutzt. Wie bei der Nutzung von Internet-Tauschbörsen kann dann durch den Upload von Dateien oder Teilen von Filmen eine Urheberrechtsverletzung entstehen.

Wer aktuelle Kinofilme für die eigene Nutzung vervielfältigt, kommt auch nicht in den Genuss des § 53 UrhG. In § 53 Abs. 1 UrhG wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die zulässige Vervielfältigung zum privaten Gebrauch bei offensichtlich rechtswidrig hergestellten Vorlagen nicht möglich ist. Wörtlich heißt es im Gesetz:

„Zulässig sind einzelne Vervielfältigungen eines Werkes durch eine natürliche Person zum privaten Gebrauch auf beliebigen Trägern, sofern sie weder unmittelbar noch mittelbar Erwerbszwecken dienen, soweit nicht zur Vervielfältigung eine offensichtlich rechtswidrig hergestellte oder öffentlich zugänglich gemachte Vorlage verwendet wird.“

An dieser Stelle kommt man in die Diskussion, die schon bei den Redtube-Abmahnungen geführt wurde. Wann ist ein Werk offensichtlich rechtswidrig? Hier argumentiert die Kanzlei U + C in einem aktuellen gerichtlichen Verfahren, das bei Redtube.com generell von einem illegalen Angebot ausgegangen werden muss. Dies ist sicherlich zu weit gehend. Auf der anderen Seite sind aktuelle Kinofilme, von denen jeder weiß, sie laufen nur im Kino, sicherlich ein Indiz für eine offensichtliche Rechtswidrigkeit.

Seien Sie misstrauisch, wenn Streaming-Angebote aktuelle Filme umsonst anbieten, für die an anderen Orten gezahlt werden muss.