Waldorf Frommer Abmahnung - € 815 und Unterlassungserklärung

Waldorf Frommer Abmahnung - € 815 und Unterlassungserklärung
25.01.2014251 Mal gelesen
Sie haben eine Waldorf Frommer Abmahnung wegen Urheberrechtsverletzung erhalten? Sie wissen nicht, wie Sie darauf reagieren sollen, weil Sie nichts getan haben? Rechtsanwalt Matthias Hechler hat über 17.000 Filesharing-Abmahnungen bearbeitet und berät Sie gerne.

Abmahnung Waldorf Frommer, München - was tun?

Die Rechtsanwälte Waldorf Frommer aus München vertreten namhafte Rechtsinhaber bei der Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen durch Filesharing, insbesondere bei Filmen und Musikalben.

Die Rechteinhaber wie z. B. Tele München, Universum Film, Warner, 20th Century Fox , Universal oder Constantin lassen Abmahnungen wegen des illegalen Verbreitens ihrer Filme in Internettauschbörsen aussprechen, in denen der Anschlussinhaber gegen Zahlung eines Vergleichsbetrages in Höhe von € 815,00 oder € 469,50 sowie der Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung die Sache erledigen kann. 

Achtung vor der Unterlassungserklärung!

In den letzten beiden Jahren hat der Bundesgerichtshof in Sachen Störerhaftung Klarheit geschaffen. War es bislang schwer möglich, den Anschlussinhaber vollständig zu entlasten, so sieht dies heutzutage ganz anders aus. Der Anschlussinhaber haftet nämlich in vielen Fallkonstellationen überhaupt nicht mehr für das Filesharing Dritter. Entscheidend ist immer, ob der Internetanschlussinhaber Prüfungs- und Überwachungspflichten verletzt hat. Hat z. B. der Ehepartner ein bittorrent-client benutzt, kann bereits die Täterhaftung des Anschlussinhaber entfallen, ganz egal, ob der Ehepartner überhaupt den Film/das Album heruntergeladen bzw. angeboten hatte. Hat z. B. ein minderjähriges Kind das Werk heruntergeladen, kommt es darauf an, ob das Kind einsichtsfähig war und ob es entsprechend belehrt wurde. Wie der BGH nun mit Urteil vom 8. Januar 2014 – I ZR 169/12 – BearShare entschieden hat, entfällt eine Haftung auch für volljährige Kinder in bestimmten Fällen.

Eine juristische Beratung eines erfahrenen Anwalts wie Matthias Hechler, M.B.A. ist empfehlenswert. Alleine die Unterlassungserklärung birgt Fallen in sich, insbesondere bindet sie den Unterzeichner lebenslang und birgt somit ein Insolvenzrisiko in sich..Hüten Sie sich vor Anwälten, die eine Unterlassungserklärung "grundsätzlich empfehlen".

Rechtsanwalt Matthias Hechler, M.B.A. rät bei einer Waldorf Frommer Abmahnung folgendes:

  • Nichts selbst unternehmen
  • Fristen einhalten
  • Sich anwaltlich beraten lassen, ob der Anschlussinhaber überhaupt haftet

Gerne beraten wir Sie in einem kostenlosen Erstgespräch. Wir haben tausende Abmahnungen von Waldorf Frommer bearbeitet. 

Rechtsanwalt Matthias Hechler, M.B.A.

Telefon 07171 - 18 68 66

  • Über 17.000 Filesharing-Abmahnungen bearbeitet
  • Bundesweite Hilfe
  • Faire Pauschalpreise
  • Über 100 gerichtliche Verfahren

Mehr Informationen zu Abmahnungen im Internet unter www.abmahnungs-abwehr.de.

Rechtsanwalt Matthias Hechler, M.B.A. ist ein seit 5 Jahren auf dem Gebiet der Filesharing-Abmahnungen tätiger und erfahrener Anwalt. Er hat über 17.000 Filesharing-Opfer vertreten.