Porno-Abmahnungen, Streaming - U und C Rechtsanwälte, Redtube- und andere User

Porno-Abmahnungen, Streaming - U und C Rechtsanwälte, Redtube- und andere User
17.12.2013820 Mal gelesen
Erst die Spitze des Eisbergs scheint die Porno-Redtube-Streaming-Abmahnwelle zu sein. Weitere Massenabmahnungen der Nutzer anderer Portale werden erwartet. Betroffene können sich an die Anwaltskanzlei Wienen wenden. Absolute Diskretion ist bei uns selbstverständlich.

Nachdem gerade Zehntausende von der U + C Urmann + Collegen Rechtsanwaltsgesellschaft mbH im Auftrag der The Archives AG wegen angeblich illegalen Streamings von Erotikfilmen auf der Seite Redtube abgemahnt worden sind, ist das offenbar nur der Auftakt zum Spiel, wie aus der Äußerung von Thomas Urmann in einem Beitrag in der Welt am Sonntag hervogeht:

www.welt.de/wirtschaft/article122935946/Nicht-nur-Redtube-Nutzern-drohen-Porno-Abmahnungen.html

Danach war Redtube "eher ein Testballon". "Wir haben auch in anderen Portalen bereits ermittelt, deswegen rechne ich damit, in den kommenden Monaten auch Nutzer der anderen Portale anzuschreiben.", erklärt er in dem Beitrag.

Wer eine Abmahnung erhält, sollte weder zahlen, noch die Unterlassungserklärung aus der Abmahnung unterschreiben. Vertrauen Sie besser auf anwaltlichen Rat. Weitere Informationen finden  Sie hier.

Wir beraten Abgemahnte bundesweit. Die Beratung und Vertretung kann vollständig über E-Mail- und Telefonkorrespondenz erfolgen. Ihre Erstanfrage ist kostenfrei.

Telefon 030 / 390 398 80

Update: Wie aus Medienberichten hervorgeht, prüft die Staatsanwaltschaft Köln die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens gegen Unbekannt im Zusammenhang mit der Streaming-Sache. Mehr dazu erfahren Sie hier.

Rechtsanwältin Amrei Viola Wienen, Fachanwältin für Urheber- und Medienrecht
Wirtschaftsmediatorin (IHK)
Anwaltskanzlei Wienen, Kanzlei für Medien & Wirtschaft
Kurfürstendamm 125 A
10711 Berlin
Telefon: 030 / 390 398 80
www.Kanzlei-Wienen.de