Abmahnung Filesharing German Top 100 vom 10.10.2011 – Es drohen Abmahnungen durch Wesaveyourcopyrights, FAREDS, Rasch, Kornmeier u.a.

05.11.2011652 Mal gelesen
Aktuell werden Abschlussinhaber wegen Filesharing der German Top 100 vom 10.10.2011 abgemahnt. Abmahnungen werden z.B. durch die Kanzlei „Wesaveyourcopyrights“ für "R.I.O. feat. U-Jean - Turn this club around" ausgesprochen. Aber dies kann erst der Anfang sein. Welche Abmahnungen drohen noch?

Die Kanzlei WeSaveyourcopyrights hat sich unter die „Abmahnkanzleien“ eingereiht. Aktuell wird der Titel „R.I.O. feat. U-Jean - Turn this club around” für den Rechteinhaber Zooland Music GmbH abgemahnt. Neben der Forderung nach Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung wird das Angebot unterbreitet, alle Forderungen von Zooland gegen Zahlung von 450,-- € abzugelten.

Betroffenen Anschlussinhaber, denen vorgeworfen wird die German Top 100 Single Charts „gefileshared“ zu haben, erhalten aber häufig nicht nur eine Abmahnung, sondern gleich mehrere Abmahnungen durch verschiedene Kanzleien.

Wie üblich sind auch in der Ausgabe der German Top 100 vom 10.10.2011 eine Reihe von Songs enthalten, an denen der Rechteinhaber Universal Music Rechte inne hat. Z.B. Songs von „Lady Gaga“ oder auch der neue Song von Cascada: „Au revoir“ (es steht zu erwarten, dass auch wegen Filesharing dieses Songs Abmahnungen durch Universal ausgesprochen werden – der letzte Song von Cascada „San Fransico“ wurde ebenfalls abgemahnt). Universal Music beauftragt die Kanzlei Rasch Rechtsanwälte Urheberrechtsverletzungen mittels anwaltlicher Abmahnungen zu verfolgen. Die Kanzlei Rasch spricht hierbei Sammelabmahnungen aus; d.h. in einer Abmahnung werden gleich mehrere Lieder abgemahnt. Der angebotene Pauschalbetrag beträgt hier 1.200,-- €.

Auch in dieser Ausgabe der German Top 100 Single Charts sind eine Reihe von Songs des Künstlers David Guetta enthalten. Zu nennen ist hier „Titanium“, „Turn me on“ oder „Sweat“. Rechteinhaberin in Deutschland ist EMI Music. EMI hat die Kanzlei Kornmeier & Partner beauftragt, Filesharing von Songs von David Guetta mittels einer anwaltlichen Abmahnung zu ahnden. Der angebotene Pauschalbetrag beträgt hier je Song ebenfalls 450,-- €.

Auch weitere Abmahnungen durch andere Rechteinhaber / Kanzlei drohen. So mahnt z.B. die Kanzlei FAREDS den vorgeblichen Download / Upload von „Glasperlenspiel – Echt“ für Herrn Königseder ab.

Daneben sind weitere Songs in den German Top 100 vom 10.10.2011 enthalten, für die z.B. die Kanzlei Schalast & Partner oder Rechtsanwalt Daniel Sebastian Abmahnungen ausspricht.

Betrofffene, die eine Abmahnung wegen Filesharings erhalten haben, sollten sich an eine in diesem Bereich spezialisierte Kanzlei wenden um die Erfolgsaussichten und – etwa im Fall der German Top 100 – etwaige vorbeugende Massnahmen zu erörtern.

Die Kanzlei Gravel & Herrmann ist u.a. auf Mandate im Zusammenhang mit Abmahnungen wegen Filesharing spezialisiert und verfügt über große Erfahrung auf diesem Gebiet.

Wir beraten und vertreten Mandanten aus dem gesamten Bundesgebiet. Kontaktieren Sie uns telefonisch für ein unverbindliches Erstgespräch, dass wir Ihnen selbstverständlich nicht berechnen. Im Rahmen des Erstgesprächs erläutern wir den Rechtsrahmen und benennen die Kosten einer eventuellen Mandatierung! Mo.-Frei.: 08-22 Uhr – Sa.: 09-20 Uhr – 0251 – 39 51 81 80 oder per Email unter [email protected] !