Filesharing-Abmahnungen: Wochenrückblick der 13. Kalenderwoche (28.03. – 01.04.2011)

01.04.2011613 Mal gelesen
Abmahnungen der Kanzleien Waldorf Frommer Rechtsanwälte, Schulenberg & Schenk Rechtsanwälte und Fuhrmann Wallenfels

In der Woche vom 28.03. – 01.04.2011 erhielt unsere Kanzlei Kenntnis von Abmahnungen der Kanzleien Waldorf Frommer Rechtsanwälte, Schulenberg & Schenk Rechtsanwälte und Fuhrmann Wallenfels im Bezug auf Filesharing.

Die Kanzleien fordern von den Abgemahnten wegen der Rechtsverletzungen die Zahlung eines Betrages zwischen 550,00 Euro (Fuhrmann Wallenfels) und 1.598,00 Euro (für zwei Titel / Schulenberg & Schenk).

Zusätzlich soll der Abgemahnte eine Unterlassungserklärung gegenüber den jeweiligen Rechteinhabern abgeben.

Die Waldorf FrommerRechtsanwälte aus München gingen wegen der unerlaubten Verwertung des geschützten Filmwerkes „Der Adler der neunten Legion“ in sog. Tauschbörsen im Namen der Tele München Fernseh GmbH + Co Produktionsgesellschaft gegen die vermeintlichen Rechtsverletzer vor.

 

Die in Hamburg ansässige Kanzlei Schulenberg & Schenk Rechtsanwälte mahnte die Urheberrechtsverletzung auf Internettauschbörsen im Auftrag der Video-Aktuell Betriebs GmbH und der VPS Film-Entertainment GmbH ab.

Betroffen waren die Werke:

Die Kanzlei Fuhrmann Wallenfelsaus Frankfurt a.M. wurde abmahnend wegen der illegalen öffentlichen Zugänglichmachung der geschützten Aufnahme „Na izmene“ im Internet tätig.

Beauftragt wurde die Kanzlei Fuhrmann Wallenfels durch die Baseprotect GmbH.

Weitere Informationen zu dieser Abmahnung und weiteren finden Sie auf der Homepage unserer Kanzlei:

http://www.die-abmahnung.info/

 

Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht Gulden, LL.M.
GGR Rechtsanwälte

Tel: 06131-240950
Fax: 06131-2409522
Email: [email protected]
www.ggr-law.com
www.infodocc.info