CS Euroreal – Verschlechtern sich Chancen für Wiedereröffnung? Schadensersatz, Verjährung

CS Euroreal – Verschlechtern sich Chancen für Wiedereröffnung? Schadensersatz, Verjährung
18.03.2012869 Mal gelesen
Schadensersatz für Anleger der Postbank.

Es dauert nur noch zwei Monate, bis sich das Schicksal des offenen Immobilienfonds CS Euroreal entscheiden muss. Nun stellt sich die Frage, wie sich die kürzlich verkündete endgültige Schließung des offenen Immobilienfonds KanAm Grundinvest auf die Wiedereröffnungschancen des CS Euroreal auswirkt. Verschiedene Experten gehen davon aus, dass die Liquidation des KanAm Grundinvest nicht spurlos an dem nach wie vor geschlossenen CS Euroreal vorbeigehen wird.

 

In der Onlineausgabe des Fachmagazin Das Investment vom 01.03.2012 geht Björn Drescher, geschäftsführender Gesellschafter des Beratungshaus Drescher & Cie. davon aus, dass sich die Chancen auf eine erfolgreiche Wiedereröffnung des CS Euroreal im Mai 2012 deutlich verschlechtert haben. Zwar seien die Kassenbestände des CS Euroreal höher als die des Fonds KanAm Grundinvest, aber die Sogwirkung durch schlechte Nachrichten rund um offene Immobilienfonds dürfte die bislang noch geschlossenen Immobilienfonds wie CS Euroreal und SEB Immoinvest negativ beeinflussen.

 

Die Verantwortlichen des Immobilienfonds CS Euroreal betonen derweil, dass für sie die nachhaltige Wiedereröffnung des offenen Immobilienfonds nach wie vor das Ziel sei. Sie verweisen in erster Linie darauf, dass der Immobilienfonds CS Euroreal in den letzten Monaten deutlich mehr Liquidität aufgebaut habe als der jetzt liquidierte Fonds KanAm Grundinvest.

 

In einer Pressemitteilung der Credit Suisse teilt der Geschäftsführer des Fondsmanagments Heuß mit, dass der offene Immobilienfonds CS Euroreal über freie Mittel im Wert von ca. 1,6 Mrd. Euro verfüge, was etwa einem Viertel des Fondsvolumens entspreche. Auch seien bislang 14 Immobilien im Wert von ca. 1,25 Mrd. Euro veräußert worden. Weitere Verkaufsverhandlungen seien am Laufen.

 

Anleger des CS Euroreal, die angesichts der unsicheren Perspektiven nicht bis zur endgültigen Entscheidung im Mai 2012 abwarten wollen, können jetzt handeln und sich an einen im Kapitalanlagenrecht tätigen Rechtsanwalt wenden, um ihre Beteiligung an dem offenen Immobilienfonds CS Euroreal überprüfen zu lassen. Es ist Eile geboten, da viele Ansprüche 2012 verjähren können.

 

Die Anlegerschutzkanzlei Dr. Stoll und Kollegen Rechtsanwaltsgesellschaft mbH berät bereits viele Anleger des CS Euroreal. In der Mandantenberatung zeigt sich immer wieder, dass den Banken und Anlageberatern bei der Anlageberatung Fehler unterliefen. Mittlerweile wurden von der Kanzlei Dr. Stoll & Kollegen die ersten Schadensersatzklagen für Anleger des CS Euroreal eingereicht.

Weiterlesen unter:

CS Euroreal Infoportal

Einen Expertencheck von Rechtsanwälten für € 50.- finden Sie hier. Sie wissen danach, was Sie tun können:

http://www.dr-stoll-kollegen.de/kanzlei/kosten

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung, wir helfen Ihnen:

Dr. Stoll & Kollegen Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Kanzlei für Bank- und Kapitalmarktrecht 

Einsteinallee 1

77933 Lahr

Telefon: 07821 / 92 37 68 - 0

Fax: 07821 / 92 37 68 - 889

[email protected]

www.dr-stoll-kollegen.de