CS Euroreal geschlossen - Anwälte informieren, Schadensersatz möglich

07.05.20111147 Mal gelesen
Bei dem offenen Immobilienfonds CS Euroreal soll sich demnächst entscheiden, wie es weiter geht. Droht die Abwicklung? Anwälte sehen Chancen auf Schadensersatz

Der offene Immobilienfonds CS Euroreal der Credit Suisse ist seit längerer Zeit geschlossen. Anleger des CS Euroreal waren überrascht, dass eine der Fonds überhaupt geschlossen werden kann. Ihnen wurde der CS Euroreal meist als sichere Anlage verkauft, bei dem sie jederzeit an ihr Geld kommen können.

Börse Online ist skeptisch bei dem CS Euroreal. Der Fonds habe eine zu geringe Liquidität, um wieder zu öffnen. Börse Online vergleicht die Liquidität des CS Euroreal mit der des SEB Immoinvest. Dieser hatte erst vor kurzem verlauten lassen, dass er für weitere 12 Monate geschlossen bleibt. Insgesamt ist man bei den offenen Immobilienfonds sehr kritisch, da viele Fonds geschlossen sind und teilweise erhebliche Verluste hinnehmen mussten. Fonds wie der Morgan Stanley P2 Value, DEGI Europa oder KanAm US-Grundinvest müssen liquidiert werden und öffnen nie wieder. Fonds wie DEGI International, UniImmo Global, KanAm Grundinvest, SEB Immoinvest, AXA Immoselect sind geschlossen.

Anleger des CS Euroreal müssen damit rechnen, dass auch diesem Fonds die Abwicklung und hohe Verluste drohen können. Anleger des CS Euroreal sollten daher umgehend handeln. Rechtsanwalt Dr. Ralf Stoll von der Anlegerkanzlei Dr. Stoll & Kollegen Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, die bereits hunderte Anleger von offenen Immobilienfonds vertritt und plant eine Interessengemeinschaft der Anleger zu gründen, wenn weitere Anleger sich anschließen, teilt mit: "Es bestehen gute Aussichten für Anleger des CS Euroreal, ohne Schaden und Verlust aus dem geschlossenen CS Euroreal rauszukommen, da die Anleger meist nicht über die Risiken, die Möglichkeit der Schließung und Abwicklung und auch nicht auf Provisionen der Banken und Berater hingewiesen wurden. Erste Gerichtsverfahren mit Klage auf Schadensersatz laufen bereits."

Anleger des CS Euroreal sollten jedoch schnell handeln aufgrund der dreijährigen Verjährungsfrist, die mit der Erteilung der Order zu laufen beginnt. Es ist jedoch auch nach Ablauf dieser Frist möglich, Schadensersatz zu erhalten aufgrund eines neuen Urteils ds Oberlandesgerichts Stuttgart. Anleger des CS Euroreal ist zu raten, sich an einen im Kapitalanlagerecht tätigen Rechtsanwalt zu wenden und sich beraten zu lassen. Der "Haus-und Hof-Anwalt" ist meist nicht in der Lage die Probleme bei dem CS Euroreal zu erfassen und anlegergerecht zu lösen.

Eine Beratung und weitere Informationen finden Sie hier:

http://www.dr-stoll-kollegen.de/aktuelle-faelle/cs-euroreal-der-credit-suisse-ist-geschlossen-anspruch-auf-schadensersatz-klage-sinnvoll