Agence France-Presse GmbH erfolgreich vor Gericht - Verwendung fremder Pressetexte als Urheberrechtsverletzung

17.10.2011194 Mal gelesen
Agence France-Presse GmbH (AFP) geht mit Erfolg gegen die Verwendung von Pressetexten auf fremden Homepages vor - OLG Karlsruhe zu den Anforderungen an die Schöpfungshöhe bei Presseveröffentlichungen

Das OLG Karlsruhe (Urteil vom 10.08.2011, Az. 6 U 78/10) hat den Betreiber einer Webseite wegen Urheberrechtsverletzungen durch die Verwendung fremder Pressetexte zu einer empfindlichen Geldstrafe verurteilt. Entgegen der Ansicht des LG Mannheims stellte das OLG Karlsruhe im Berufungsverfahren fest, dass es sich bei den fraglichen Presseberichten um Urheberwerke handele.

Die KSP Rechtsanwälte haben in der Vergangenheit Zahlungsforderungen der AFP geltend gemacht. Eine ausführliche Darstellung des Urteils und der möglichen Konsequenzen finden Sie hier.

haftungsrecht.com -  mit der Erfahrung aus 2.000 Filesharing-Mandaten jährlich beraten wir Sie in Abmahnfällen sofort und bundesweit.

 

Rechtsanwälte in Bürogemeinschaft

Jorma Hein | Philipp Achilles | Albina Bechthold

 

Tel.:      06421-309788-0

Fax.:    06421-309788-99

 

Web:    www.haftungsrecht.com

E-Mail:  [email protected]