Kredite bei der Victoria Lebensversicherung sind in vielen Fällen nur noch bis 21.6.2016 wegen fehlerhafter Widerrufsbelehrungen widerrufbar

Kredite bei der Victoria Lebensversicherung sind in vielen Fällen nur noch bis 21.6.2016 wegen fehlerhafter Widerrufsbelehrungen widerrufbar
08.06.2016141 Mal gelesen
Victoria Lebensversicherung verwendete jahrelang fehlerhafte Widerrufsbelehrungen. Deshalb noch bis zum 21.6.2016 Darlehensvertrag mit Hilfe der Kanzlei Werdermann | von Rüden widerrufen und viel Geld sparen.

Kredite bei der Victoria Lebensversicherung sind in vielen Fällen nur noch bis 21.6.2016 wegen fehlerhafter Widerrufsbelehrungen widerrufbar

Kredite bei der Victoria Lebensversicherung sind in vielen Fällen nur noch bis zum 21.6.2016 wegen fehlerhafter Widerrufsbelehrungen widerrufbar. Denn diesen Tag hat der Gesetzgeber bei Erlass der Neuregelung zur Einführung einer bloß verlängerten Widerrufsfrist im Falle fehlerhafter Widerrufsbelehrungen für Verbraucherkreditverträge als Stichtag für die Ausübung des vormals „ewigen“ Widerrufsrechts in Altfällen aus den Jahren 2002 bis 2010 festgesetzt. Ein sog. „ewiges“ Widerrufsrecht entstand dann, wenn ein Kreditinstitut – wie die Victoria Lebensversicherung dies vor allem in den Jahren 2005 bis 2007 tat – Kunden fehlerhaft über ihr Widerrufsrecht belehrten. Denn dann begann eine Widerrufsfrist nicht zu laufen; Kunden konnten deshalb auch noch nach Jahren den Widerruf des Vertrags erklären.

 

Widerrufsjoker bietet Kunden der Victoria Lebensversicherung Einsparpotential in bis zu fünfstelliger Höhe

Der späte Widerruf, in Fachkreisen gerne auch als „Widerrufsjoker“ bezeichnet, bietet den Kunden der Victoria Lebensversicherung ein Einsparpotential in vier- bis fünfstelliger Höhe. Denn im Falle eines Widerrufs kommt es zur Rückabwicklung des Vertrags. Beide Seiten haben das ihrerseits empfangene zurückzugewähren, der Kreditgeber bspw. die empfangenen Zinsen – und diese ihrerseits verzinst. Abgesehen davon fällt im Falle eines Widerrufs keine sog. Vorfälligkeitsentschädigung an, die regelmäßig im Kündigungsfalle gezahlt werden muss. So wird eine Umschuldung auf einen Kredit zu den heute historisch niedrigen Zinssätzen einfach möglich.

 

Victoria Lebensversicherung wich in Widerrufsbelehrungen von Musterwiderrufsbelehrung des Gesetzgebers ab

Eine Zurechnung von Fehlern in den Widerrufsbelehrungen der Victoria Lebensversicherung ist aber nur möglich, weil sie in ihren Widerrufsbelehrungen von der Musterwiderrufsbelehrung des Gesetzgebers abwich. Denn grundsätzlich genießen Kreditinstitute einen sog. Vertrauensschutz, der ihr Vertrauen in die Richtigkeit des bereitgestellten Musters schützt, wenn sie dieses unverändert übernehmen. In den Widerrufsbelehrungen der Victoria Lebensversicherung fehlten aber schon die Zwischenüberschriften, die im Muster vorgesehen waren. Aufgrund dieser Abweichungen sind ihr Fehler ihrer Belehrungen ohne Probleme zurechenbar.

 

Fehlende Zwischenüberschriften in Widerrufsbelehrungen der Victoria Lebensversicherung stellen Fehler dar

Das Fehlen der Zwischenüberschriften in den Widerrufsbelehrungen der Victoria Lebensversicherung stellt wohl auch nicht nur eine Abweichung dar, sondern auch einen Fehler. Denn die im Muster vorgesehenen Zwischenüberschriften haben die Funktion, den Verbraucher ausdrücklich und unübersehbar auf sein Widerrufsrecht und die mit diesem Recht verbundenen Folgen aufmerksam zu machen. Fehlen diese Überschriften, so stellt das in aller Regel ein Verstoß gegen das für Widerrufsbelehrungen geltende Deutlichkeitsgebot dar.

 

Victoria Lebensversicherung verwendete ferner standardmäßig einen verwirrenden Passus zu finanzierten Geschäften

Die Victoria Lebensversicherung verwendete ferner standardmäßig einen für viele Verbraucher verwirrenden Passus zu sog. finanzierten Geschäften in ihren Widerrufsbelehrungen. Dieser war deshalb für viele Verbraucher verwirrend, weil der Regelfall eines Verbraucherdarlehens nicht ein finanziertes Geschäft ist. Wenn dann aber, auch in Fällen, in denen es sich nicht um ein finanziertes Geschäft handelt, sehr umfangreich über die Besonderheiten dieses Geschäftstyps informiert wird, bringt das den Verbraucher durcheinander und verwirrt ihn. Eine genaue Einordnung des Widerrufsrechts und der damit verbundenen Folgen wird ihm dann erheblich erschwert, weshalb die standardmäßige Verwendung dieses Absatzes auch einen Fehler darstellen dürfte.

 

Anwälte der Kanzlei Werdermann | von Rüden bieten kostenlose Erstberatung für Kunden der Victoria Lebensversicherung

Die Kanzlei Werdermann | von Rüden bietet Kunden der Victoria Lebensversicherung eine kostenlose Erstberatung, wenn diese über einen Widerruf ihres Darlehensvertrages nachdenken. Insbesondere angesichts der geringen verbleibenden Zeit ist die Mandatierung eines Anwalts dringend geboten, um noch rechtzeitig erfolgreich zu widerrufen. Die Anwälte der Kanzlei Werdermann | von Rüden können aufgrund ihrer Spezialisierung auf diese Fälle und aufgrund umfangreicher (Prozess-)Erfahrung für jeden Fall sehr schnell sinnvolle und effiziente Lösungsvorschläge erarbeiten.

Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link: https://www.wvr-law.de/widerruf-immobilienkredit-ohne-vorfaelligkeitsentschaedigung

 

Ihre Vorteile nach Inanspruchnahme unserer kostenlosen Ersteinschätzung:

 
  1. Sie wissen, ob Ihre Widerrufsbelehrung fehlerhaft ist.
  2. Wir sagen Ihnen, wie die Gerichte gerade zu Ihrem Fall entscheiden.
  3. Wir nennen Ihnen Ihr Einsparpotential beim Widerruf.
  4. Wir sagen Ihnen, was die Rechtsdurchsetzung kostet.
  5. Wir sagen Ihnen, wie lange es dauert, bis Sie aus dem Vertrag herauskommen.
 

Kurz: Sie wissen, was Ihnen zusteht und was es kostet!