ING DiBa-Darlehen und Widerruf – Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht informiert

ING DiBa-Darlehen und Widerruf – Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht informiert
09.10.20141040 Mal gelesen
Die Trennung von einem Darlehen kann sich schwierig gestalten. Ist der Widerruf eine „einfache“ Lösungsmöglichkeit?

Es darf meist nur einiger Unterschrift, um einen Kredit aufzunehmen. Entsprechende Unterschrift unter einen der vielen verschiedenen Darlehensverträge leisteten auch zahlreiche Kunden der ING DiBa. Doch die Trennung von einem Kredit kann sich deutlich schwieriger gestalten. Dies möchte jedoch nicht jeder Bankkunde hinnehmen. Auf der Suche nach „alternativen“ Ansatzpunkten für das Beenden eines bestimmten Kredits stößt man recht schnell auf den Widerruf.

 

Hierbei handelt es sich um ein gesetzliches Recht, das der Gesetzgeber dem Verbraucher bei bestimmten Vertragsarten – wie etwa einem Darlehensvertrag zubilligt. Denn ein wirksamer Widerruf des zugrundeliegenden Darlehensvertrags „beseitigt“ den Vertrag und somit auch die Grundlage für die Vorfälligkeitsentschädigung. Allerdings kann ein Widerruf nicht beliebig lange erklärt werden, sondern nur innerhalb der Widerrufsfrist. Doch in der Praxis ist nicht einfach herauszufinden, wann die Widerrufsfrist zu laufen begann.

 

So können die oft mehrere Seiten umfassenden Darlehensverträge der ING DiBa einem Kunden verschiedene denkbare Ansatzpunkte für einen möglichen Start der Widerrufsfrist bieten. Bereits solche Unsicherheiten können einen wirksamen Start einer (eigentlich) zweiwöchigen Frist in Frage stellen. Denn die Anforderungen an eine Widerrufsbelehrung sind hoch, sodass nicht jede in einem Darlehensvertrag abgedruckte Widerrufsbelehrung wirksam ist.

 

Ob eine Widerrufsbelehrung tatsächlich nicht den rechtlichen Anforderungen genügt, kann allerdings erst rechtlichen Prüfung bewertet werden – denn es gibt nicht „den“ ING DiBa-Darlehensvertrag, sondern es kommt auf die konkret verwendete Formulierung an. Und auch Gerichtsurteile können nur dann weiterhelfen, wenn sie tatsächlich denselben und nicht nur einen ähnlichen Fall betreffen. Um dies jedoch klären zu können, bedarf es angesichts der komplexen Rechtslage meist bereits einer juristischen Prüfung. Daher kann erst nach einer Prüfung des Einzelfalls bewertet werden, ob ein Widerruf im konkreten Fall erfolgreich sein kann.

 

Wenn ING DiBa-Kunden wissen möchten, wie es um ihren individuellen Fall bestellt ist, sollten sie sich an einen Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht wenden. Weitere Informationen zum Thema Widerruf von Krediten befinden sich auch auf der Internetseite www.widerrufsrecht-anwalt.de

 

Dr. Stoll & Kollegen Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Kanzlei für Bank- und Kapitalmarktrecht

Einsteinallee 3

77933 Lahr

Telefon: 07821 / 92 37 68 - 0

Fax: 07821 / 92 37 68 - 889                                                                         

[email protected]

www.dr-stoll-kollegen.de

www.widerrufsrecht-anwalt.de