Die Geschichte von Jade... Abmahnung durch Schulenberg & Schenk

03.03.20101409 Mal gelesen
Hier informieren wir regelmäßig u.a. über aktuelle Abmahnungen und die Folgen einer Reaktion des Abgemahnten bzw. darüber, wie man sich sinnvoll verhält, wenn man eine Aufforderung zur Abgabe einer Unterlassugserklärung erhalten hat.

Das Filmwerk "Die Geschichte von Jade" ist Gegenstand von vermeintlichen Rechtsverletzungen, die die Kanzlei Schulenberg & Schenk derzeit auf dem Wege der Abmahnung verfolgt. Dabei wird die Rechtsanwaltskanzlei für die VPS Film-Entertainment GmbH tätig.

In dem Schreiben wird von dem Adressaten neben der Abgabe der Unterlassungserklärung - die ein Vertragsstrafeversprechen in Höhe von 5.001,- Euro enthält - auch eine Zahlung in Höhe von 1.298,- Euro gefordert, um die Sache damit zu erledigen.

Lassen Sie sich VOR einer Reaktion unbedingt beraten und verschaffen sich so einen Überblick über die möglichen Chancen und Risiken des weiteren Verfahrens.
 

Feil Rechtsanwälte,

Tel. 0511 / 47390601, Fax 0511/ 47390609,

Email: Boenig(at)recht-freundlich.de

weitere Informationen zu aktuellen Abmahnungen erhalten Sie auch hier:

www.die-abmahnung.de und www.abmahnung-blog.de