Vorsicht Abmahnung - Änderung der Preisbindung bei E-Books ab dem 01.09.2016

01.09.2016203 Mal gelesen
Ab dem 01.09.2016 erstreckt sich die bisher geltende gesetzliche Preisbindung für Bücher ergänzend auch auf sog. "E-Books" (elektronische Bücher). Dies ist Folge des Inkrafttretens des Zweiten Gesetzes zur Änderung des Buchpreisbindungsgesetzes (BGBl 2016 Teil I Nr. 39 vom 05.08.2016, S. 1937 ff.)

Jeder Händler, der solche sog. E-Books in der Bundesrepublik Deutschland verkauft, ist dazu gehalten, die von dem jeweiligen Verlag verbindlich festgelegten und veröffentlichten Verkaufspreise auch verbindlich einzuhalten.

Abmahnung droht !

Händlern, die sich an diese neue Regelung nicht halten, müssen mit kostenpflichtigen Abmahnungen von Mitbewerbern und Verbänden rechnen.

Lassen Sie sich beraten.

Frönd Nieß Lenzing Leiers | RECHTSANWÄLTE beraten Sie bundesweit in wettbewerbs-, marken- und urheberrechtlichen Angelegenheiten.

Ihr Ansprechpartner: Rechtsanwalt Leiers

Frönd Nieß Lenzing Leiers | RECHTSANWÄLTE
Eisenbahnstraße 13
48143 Münster
Fon: 0251 - 981 181 0 und 0251 - 981 181 1
Mobil: 0178 - 635 44 35
Fax: 0251 - 981 181 11
E-Mail: office@ius-flash.de oder ra.leiers@ius-flash.de