Abmahnung der Kanzlei .rka Rechtsanwälte für Koch Media GmbH wg. "Risen 3 Titan Lords" .rka Rechtsanwälte

Abmahnung der Kanzlei .rka Rechtsanwälte für  Koch Media GmbH wg. "Risen 3 Titan Lords" .rka Rechtsanwälte
14.01.2015318 Mal gelesen
In diesem Artikel schildere ich Ihnen den Inhalt und Aufbau einer Abmahnung der Kanzlei .rka Rechtsanwälte wegen Urheberrechtsverletzung aufgrund des Vorwurfs der Verbreitung eines Computerspiels, hier „Risen 3 Titan Lords“ in einem Peer-to-Peer-Netzwerk.

Abmahnschreiben

Wem der Vorwurf gemacht wird, über seinen Internetanschluss sei ein Computerspiel der Firma Koch Media GmbH, wie z. B. „Risen 3 Titan Lords“, heruntergeladen worden, erhält von der Kanzlei .rka Rechtsanwälte ein Schreiben, in dem der Tatvorwurf geschildert wird. Der Rechteinhaber ist in seinem eigenen Interesse dazu angehalten, vor gerichtlichen Schritten (Klage) eine Abmahnung zu versenden. Theoretisch kann er auch ohne Abmahnung direkt zu Gericht gehen. Dann trägt er aber in jedem Fall, also auch wenn er das Verfahren gewinnt die Kosten des Verfahrens, es sei denn er kann nachweisen, dass die Abmahnung fruchtlos geblieben wäre. Dieses Schreiben wird als normaler Brief versendet, kein Einschreiben. Wenn der Abgemahnte die Abmahnung nicht erhalten hat, ist es ausreichend, wenn der Abmahner den Nachweis führt, dass die Abmahnung versendet wurde.

Rechte am Computerspiel

Zu Beginn des Schreibens wird mitgeteilt, warum die Firma Koch Media GmbH Inhaber ausschließlicher Nutzungsrechte an dem Computerspiel sein soll. Ein Computerspiel genoesst rechtlichen Schutz als Computerprogramm, § 69a UrhG. Die Rechte an dem Spiel „Risen 3 Titan Lords“ sollen bei der Koch Media GmbH liegen, da die Koch Media GmbH das Spiel selbst entwickelt hat.

Ermittlung der Rechtsverletzung

Der Internetanschluss des Adressaten des Abmahnschreibens soll mit einer Ermittlungsfirma ermittelt worden sein. Die Daten dieser Ermittlungsfirma sollen aufgrund eines Beschlusses des zuständigen Landgerichts vom zuständigen Internet-Provider beauskunftet worden sein. Zuständiges Landgericht ist meist das LG München oder das LG Köln. Dabei kommt es darauf an, wo der Provider seinen Sitz hat.

Ansprüche

Die Anwälte der Kanzlei .rka Rechtsanwälte fordern vor allem Unterlassung der Rechtsverletzung, dann Erstattung der Kosten und Schadenersatz. Insgesamt fordert die Kanzlei die Abgabe einer Unterlassungserklärung und die Zahlung eines pauschalen Vergleichsbetrags in Höhe von 800 €.

Was nicht in der Abmahnung steht

In der Abmahnung steht nicht, dass es durchaus Fälle gibt, in denen den Anschlussinhaber gar keine Haftung trifft. Dann wäre der Anschlussinhaber auch schlecht beraten, überhaupt einen Vergleich einzugehen. Wer zahlt schon für etwas, für das er von Rechts wegen nicht zahlen muss?

Fehler vermeiden

Vermeiden Sie die folgenden Fehler:

  1. Nicht überstürzt bei den Anwälten der Kanzlei .rka Rechtsanwälte anrufen.
  2. Nicht die vorgefertigte Unterlassungserklärung abgeben.
  3. Die Abmahnung nicht ignorieren.
  4. Verlassen Sie sich nicht auf Tipps aus Internetforen.

Was tun bei Abmahnung .rka Rechtsanwälte?

Wenn Sie eine Abmahnung wegen des Vorwurfs des rechtswidrigen Filesharings erhalten haben, sollten Sie mich kontaktieren. Ich übernehme die Vertretung Ihrer rechtlichen Interessen zum Pauschalpreis!

Mehr Informationen zum Umgang mit urheberrechtlichen Abmahnungen finden Sie auf meiner Infoseite Abmahnung .rka Rechtsanwälte