Abmahnung FAREDS, Kornmeier & Partner od. Wesaveyourcopyrights wg. Filesharing von Songs aus den German Top 100 Single Charts

01.08.2013291 Mal gelesen
Nach wie vor ist der Vorwurf von Filesharing einzelner Songs aus den German Top 100 Gegenstand von Abmahnungen durch verschiedene Kanzleien z.B. „Emmelie de Forest – Only Teardrops“, „Cascada - Glorious“ oder „Passenger – Let her Go“. Das Problem: In aller Regel folgen weitere Abmahnungen!

Wenn die Abmahnung im Zusammenhang mit dem Vorwurf vonFilesharing einer Ausgabe der German Top 100 Single Charts steht, dann erhält der betroffene Internetanschlussinhaber in aller Regel nicht nur eine Abmahnung, sondern gleich eine ganze Reihe von Abmahnungen wegen des Vorwurfs von unterschiedlichen Songs aus der jeweiligen Ausgabe der German Top 100 Single Charts.

Da jede Abmahnung neben der Forderung nach Abgabe einer Unterlassungserklärung ein Vergleichsangebot / Forderung vommehreren hundert Euro enthält, können schnell insgesamt Forderungen von mehreren tausend Euro entstehen.

Derzeit sind z.B. folgende Songs Gegenstand anwaltlicher Abmahnung:

Es ist daher ratsam, direkt nach Erhalt einer Abmahnung im Zusammenhang mit dem Vorwurf von Filesharing der German Top 100 Single Charts, einen spezialisierten Rechtsanwalt zu kontaktieren. Es gibt Möglichkeiten effektiv gegen Folgeabmahnungen vorzugehen. Auch die erhaltene Abmahnung muss überprüft werden.

Wir haben bereits tausende von Abmahnungen wg. Filesharing bearbeitet und verfügen über die notwendige Erfahrung im Umgang mit Abmahnungen wegen Filesharing. Sie erreichen uns telefonisch bis von 08:00 bis 22:00 Uhr zu einem unverbindlichen Erstgespräch mit einem erfahrenen Rechtsanwalt unter 0251 – 39 51 81 80 od. 069 – 900 25 940  erreichen. Daneben können Sie uns auch per Email ([email protected]–rechtsanwaelte.de ) kontaktieren. Sie erhalten in der Regel binnen weniger Stunden eine Rückmeldung.