FAREDS Abmahnung von Erotikfilmen für Malibu Media LLC – was tun?

FAREDS Abmahnung von Erotikfilmen für Malibu Media LLC – was tun?
11.03.2013508 Mal gelesen
In einem uns neu vorgelegten Abmahnschreiben der FAREDS Rechtsanwaltsgesellschaft mbH (Hamburg) mahnen diese wegen Urheberrechtsverletzungen an Filmen zur Erwachsenenunterhaltung über sogenannte Internet-Tauschbörsen ab. Diese Erotikfilme der Mandantin Malibu Media LLC haben bezeichnende Filmtitel wie z.B. „Naughty and Nice“.

In einem uns neu vorgelegten Abmahnschreiben der FAREDS Rechtsanwaltsgesellschaft mbH (Hamburg) mahnen diese wegen Urheberrechtsverletzungen an Filmen zur Erwachsenenunterhaltung über sogenannte Internet-Tauschbörsen ab. Diese Erotikfilme der Mandantin Malibu Media LLC haben bezeichnende Filmtitel wie z.B. „Naughty and Nice“.

Die FAREDS Rechtsanwälte fordern 600,00 EUR als Vergleichsbetrag, und die Abgabe einer als Anlage beigefügten Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung. 

Müssen Sie unterschreiben und den Betrag an FAREDS bezahlen?

Zunächst sollten Sie die als Vorschlag unterbreitete Unterlassungserklärung ohne vorherige Prüfung nicht unterschreiben. Eine uneingeschränkte Abgabe einer solchen Erklärung samt Zahlungsverpflichtung ist in der Regel als Schuldeingeständnis zu werten. Eine sog. modifizierte Unterlassungserklärung ohne gleichzeitige Anerkennung der geltend gemachten weiteren Ansprüche hilft jedoch ebenfalls zur Abgeltung des Unterlassungsanspruchs und sollte daher falls nötig abgegeben werden.

Die Abmahnung betrifft nur den Anschlussinhaber selbst, dessen Verantwortlichkeit ist jedoch nicht grundsätzlich gegeben. Ein Anschlussinhaber haftet dann nicht, wenn er ein ausreichend gesichertes W-LAN betreibt. Der Anschlussinhaber haftet nicht automatisch für den Ehegatten oder seine Kinder. Bevor also Ansprüche voreilig erfüllt werden, sollten die rechtlichen Gegebenheiten geprüft und ggf. durch anwaltliche Hilfe zurückgewiesen werden.

Sollten auch Sie Fragen zu einer Abmahnung der FAREDS Rechtsanwaltsgesellschaft mbH und zu den Ansprüchen bzw. zu Möglichkeiten der Vorbeugung vor weiteren Abmahnungen haben, so können Sie mich gern kontaktieren, ich vertrete Ihre Interessen bundesweit zum Pauschalpreis. Ziel der Vertretung ist eine schnelle und vor allem wirksame Abwehr vor zu hohen Forderungen.

 

Daniel Baumgärtner

Rechtsanwalt

 

Telefon: 0341/4925 00-01 (Vertretung bundesweit)

E-Mail Kontakt [email protected]

Internetwww.rechtsanwalt-baumgaertner.de

www.anwalt-urheberrecht-leipzig.de