Abmahnung Schulenberg & Schenk im Auftrag der KSM GmbH für den Film UNDERGROUND HITMAN

01.03.2013230 Mal gelesen
Die Rechtsanwälte Schulenberg & Schenk mahnen jetzt auch im Auftrag der KSM GmbH ab, die zuvor von den Rechtsanwälten Baumgarten Brandt vertreten wurde. Gegenstand der aktuellen Abmahnungen ist der Upload des Filmwerkes UNDERGROUND HITMAN.

Die Rechtsanwälte Schulenberg & Schenk fordern in den Abmahnungen für die KSM GMBH - wie für alle anderen von Schulenberg & Schenk vertreten Rechteinhaber auch - die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung, sowie die Zahlung eines pauschalen Vergleichbetrages in Höhe von 1.298 EUR.

Betroffene sollten weder die von den Rechtsanwälten Schulenberg & Schenk vorformulierte Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung unterzeichnen, noch den geforderten Pauschalbetrag ungeprüft bezahlen.

Die von Schulenberg & Schenk vorformulierte Unterlassungserklärung ist lediglich ein Muster und muss nicht in dieser Form unterzeichnet werden. Die Folgen einer Unterlassungserklärung können durch Modifikationen deutlich abgemildert werden. 

Ob ein Anspruch auf Zahlung des Vergleichbetrages in Höhe von 1.298 EUR besteht, kann nicht pauschal beantwortet werden. Hier kommt es auf den zugrunde liegenden Einzelfall an. grundsätzlich lässt sich aber sagen, dass sich der geforderte Betrag mit der entsprechenden Argumentation - oft erheblich - reduzieren lässt, in einigen Fällen sogar ganz verweigern lässt. 

Bevor Sie auf die Abmahnung reagieren: Lassen Sie sich beraten!!

Wenn auch Sie eine Abmahnung der Rechtsanwälte Schulenberg & Schenk im Auftrag der KSM GmbH für den Film Underground Hitman bekommen haben, rufen Sie uns an.

Der Erstkontakt ist bei uns immer kostenlos!

Sievers & Collegen
- Rechtsanwaltskanzlei -

Rheinstraße 11
D-12159 Berlin

Email: [email protected]
Fon: + 49 (0) 30 - 323 015 90
Fax: + 49 (0) 30 - 323 015 911
Web: http://www.recht-hat.de