Abmahnung Rechtsanwalt Daniel Sebastian im Auftrag der DigiRights Administration GmbH

Abmahnung Rechtsanwalt Daniel Sebastian im Auftrag der DigiRights Administration GmbH
28.09.2011475 Mal gelesen
Rechtsanwalt Daniel Sebastian aus Berlin mahnt derzeit im Auftrag der DigiRights Administration GmbH wegen vermeintlicher Urheberrechtsverletzungen ab.

Es handelt sich um Musiktitel aus Musiksammlungen („German Top 100 Single Charts“) wie z.B. die folgenden Titel:

Kamakawiwo’ole – Over the Rainbow
Die Atzen mit Nena - Strobo Pop
Martin Solveig & Dragonette – Hello
Milk & Sugar vs Vya Con Dios – Hey (Nah Neh Nah)
Chris Brown feat. Benny Benassi – Beautiful People
DJ Antoine vs. Timati feat Kalenna – Welcome to St. Tropez

Den Abgemahnten wird vorgeworfen, die Dateien über Filesharingbörsen (z.B. BitTorrent, eMule oder Limewire) herunter- und damit zugleich auch hochgeladen zu haben. Dieses Hochladen stellt, wenn es tatsächlich erfogte, eine unerlaubte Veröffentlichung im Rahmen des Urheberrechts dar. In dem Schreiben wird ebenfalls erläutert, dass Sie als Anschlussinhaber auch für Verstöße Dritter haften, wenn diese Ihren Anschluss benutzt haben sollten.

Rechtsanwalt Sebastian fordert sodann die Unterzeichnung einer strafbewehrten Unterlassungserklärung sowie die Zahlung einer Vergleichspauschale i.H.v. 1800,- Euro. Damit seien sämtliche Ansprüche bezüglich dieses Rechtsverstoßes erledigt.

Wie verhalten Sie sich nun am besten?

Wichtig: Bewahren Sie Ruhe! Auf keinen Fall sollten Sie die vorformulierte Unterlassungserklärung unterschreiben oder den geforderten Betrag bezahlen. Suchen Sie sich rechtzeitig qualifizierten rechtlichen Rat.

Fazit
Lassen Sie sich von der Abmahnung, dem geforderten hohen Betrag und der kurzen Frist nicht verunsichern. Wichtig ist, dass Sie innerhalb der kurzen Frist reagieren, mit Hilfe eines qualifizierten Rechtsanwalts die Kosten auf ein Minimum reduzieren und, wenn nötig, eine abgewandelte Unterlassungserklärung abgeben.

Falls Sie sich allgemein über das Thema Filesharing erkundigen möchten, weisen wir auf unsere umfangreichen FAQ zum Thema Filesharing hin.

Vielleicht interessieren Sie ja auch weitere Urteile zum Urheberrecht.

Wir beraten Sie gerne qualifiziert zum fairen Pauschalpreis. Wichtig ist, dass Sie bei Erhalt der oben geschilderten Abmahnung nicht die Fristen verstreichen lassen. Richten Sie bei Bedarf Ihre erste unverbindliche Anfrage an [email protected] oder rufen Sie uns unter 0211/16888600 an.