Hintergrund-Bild
Ulrich Rigo

Rechtsanwalt

Ulrich Rigo

Termin vereinbaren
  • Fachanwalt für Arbeitsrecht
  • Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht
Rechtsanwalt Ulrich Rigo
Mehringdamm 38
10961 Berlin
(030) 25 29 21 42

Weitere Informationen über mich

Ihre Fachanwaltskanzlei in Berlin                 

Ulrich Rigo absolvierte sein rechtswissenschaftliches Studium an der Humboldt-Universität in Berlin. Seit Dezember 1999 ist er als Rechtsanwalt zugelassen.

Vor der Eröffnung der eigenen Kanzlei war er viele Jahre im Personalbereich und GmbH-Geschäftsführer in verschiedenen Unternehmen tätig. Dort sammelte er umfassende Erfahrungen im Arbeitsrecht. Die Kanzlei Rigo befindet sich unmittelbar am U-Bahnhof Mehringdamm in Berlin und bietet den Mandanten eine einfache Anreise.

Das Arbeitsrecht:

Er ist seit 2005 „Fachanwalt für Arbeitsrecht“. Zu seinen Mandanten zählen sowohl Arbeitnehmer als auch Arbeitgeber.

Das Arbeitsrecht wird in zwei große Bereiche unterteilt. Unter dem kollektiven Arbeitsrecht versteht man das Recht der Gewerkschaften und Arbeitgeberverbände sowie die Rechtsbeziehung zwischen Arbeitgebern und Betriebsräten. Zum Kollektivarbeitsrecht zählen das Tarifvertragsrecht, das Arbeitskampfrecht (Streik) sowie das Mitbestimmungsrecht der Arbeitnehmer in Unternehmen und Betrieben. Das kollektive Arbeitsrecht wirkt über Tarifverträge und Betriebsvereinbarungen direkt in das Individualarbeitsrecht.

Rechtsanwalt ist  im Individualarbeitsrecht Rigo tätig. Im Individualarbeitsrecht geht es um Streitigkeiten und Unklarheiten zwischen Arbeitnehmern und Arbeitgebern. Hierzu zählen an erster Stelle Abmahnungen und Kündigungen, aber auch Problemstellungen im Zusammenhang mit Arbeitsverträgen. Rechtsanwalt Rigo hat in unzähligen Kündigungsschutzprozessen erfolgreich Mandanten vertreten, die wegen Fehlverhaltens, Krankheit oder aus betrieblichen Gründen gekündigt worden sind.  

Je nach Fall kann der Erfolg verschieden aussehen:

Bei einer fristlosen Kündigung kann der Erfolg darin bestehen, dass der Arbeitgeber nicht mehr an seinen Vorwürfen gegenüber dem Arbeitnehmer festhält und das Arbeitsverhältnis durch eine ordentliche betriebsbedingte Kündigung mit Erteilung eines wohlwollenden Zeugnis beendet wird. Der Arbeitnehmer, dessen Arbeitsverhältnis so beendet wird, erhält keine Sperre vom Jobcenter.

Bei einer betriebsbedingten Kündigung könnte der Erfolg im Kündigungsschutzprozess entweder in der Weiterbeschäftigung oder in der Zahlung einer Abfindung bestehen. Wenn das Arbeitsverhältnis durch Zahlung einer Abfindung beendet wird, hat sich eine Abfindung in Höhe von 0,05 Bruttomonatsgehältern x Beschäftigungsjahr eingebürgert.

Nach einer Kündigung lohnt es in den aller meisten Fällen, sich gegen die Kündigung durch eine Klage zum Arbeitsgericht zu wehren. In jedem Fall spricht Rechtsanwalt Rigo mit dem Mandanten vorher über die Chancen und Risiken.

Er prüft und erstellt  Arbeitsverträge. 

Weitere Bereiche im Individualarbeitsrecht sind:

  • Urlaubsansprüche, Mutterschutz, Elternzeit, Schwerbehindertenrecht
  • Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall
  • Arbeitnehmerüberlassung, Arbeitnehmerhaftung
  • Gleichbehandlung im Unternehmen oder Betrieb
  • Leiharbeit
  • Mobbing durch Kollegen oder den Vorgesetzten
  • Weihnachtsgeld

In diesen und weiteren arbeitsrechtlichen Fragestellungen steht Rechtsanwalt Ulrich Rigo seinen Mandanten gerichtlich und außergerichtlich zur Seite.

Für Fachanwälte ist eine jährliche Fortbildung von mindestens 15 Stunden vorgeschrieben. Dazu besucht Rechtsanwalt Rigo die monatlichen Veranstaltungen des Arbeitskreises Arbeitsrecht des Berliner Anwaltvereins. In diesem Jahr hat Rechtsanwalt Rigo schon an folgenden Veranstaltungen teilgenommen:

07.01.2015 Thema: Rechtlicher Diskriminierungsschutz

04.02.2015 Thema: Vergleichstexte in individuell-arbeitsrechtlichen Gerichtsverfahren: ein kursorischer Abriss der Rechtsprobleme nebst Formulierungen

04.03.2015 Thema: Arbeitsrecht im öffentlichen Dienst

06.05.2015 Thema: Facebook im Arbeitsverhältnis

03.06.2015 Thema Einstweiliger Rechtsschutz im Arbeitsgerichtsverfahren

01.07.2015 Thema: Aktuelle Entwicklungen im Europäischen Arbeitsrecht

02.09.2015 Thema: Der gesetzliche Mindestlohn- ein Schrecken ohne Ende?

Er hielt im Arbeitskreis Arbeitsrecht am 06.11.2013 einen Vortrag zum Thema Beweisverwertungsverbote im Arbeitsgerichtsprozess und auf der 68. Tagung der Arbeitsgemeinschaft Arbeitsrecht im Deutschen Anwaltverein am 

12.09.2014 in Hamburg zum Thema Beweisverwertungsverbote im Zivil- und Arbeitsgerichtsprozess.

Am 06.01.2016 wird er im Arbeitskreis Arbeitsrecht des Berliner Anwaltsvereins einen Vortrag zum Thema Der GmbH-Geschäftsführer und die Arbeitsgerichtsbarkeit halten.

Das Miet- und Wohnungseigentumsrecht:

Seit 2013 trägt Rechtsanwalt Rigo den Titel „Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht“.  

Diese Fachanwaltschaft umfasst Kenntnisse im Wohnraum- und Gewerberaummietrecht, Wohnungseigentumsrecht, Pachtrecht und Maklerrecht.

Er betreut Mandanten auf  all diesen Gebieten und hat dazu zahlreiche Fachvorträge gehalten. Die Fachvorträge der letzten drei Jahre sind unten aufgeführt.

Im Wohnraum- und Gewerberaummietrecht vertritt er sowohl Mieter als auch Vermieter.

Rechtsanwalt Rigo hat in zahlreichen Räumungsprozessen sowohl Mieter als auch Vermieter vertreten. Er ist überzeugt davon, dass es für die Mandanten besser ist,  wenn der Anwalt Erfahrungen aus der Perspektive eines Mieters und eines Vermieters besitzt. Für den Erwerb der Fachanwaltschaft hat Rechtsanwalt Rigo mehr als die geforderten 60 Prozesse und 60 außergerichtliche Fälle der Rechtsanwaltskammer vorlegen können.

Im Gewerberaummietrecht prüft er Mietverträge und setzt selbige auf. Besonderes Augenmerkt legt er dabei auf die Betriebspflicht, die Haftung des Mieters, eine mögliche Insolvenz des Mieters oder des Vermieters sowie den Konkurrenzschutz, welcher es ein und demselben Vermieter verbietet, weitere gewerbliche Mietobjekte in unmittelbarer Nachbarschaft des Mieters an andere Unternehmer mit der selben Grundware zu vermieten. Weiterhin bedarf es Aufklärungs- und Informationspflichten beim Abschluss gewerblicher Mietverträge, welche vom Vermieter vorzunehmen sind. Wurden diese nicht eingehalten, kann der Mieter den Mietvertrag anfechten.

Das gewerbliche Mietrecht ist sehr umfassend, so dass eine Beratung und Vertretung durch einen Fachanwalt anzuraten ist. Insbesondere die Kündigung eines Gewerberaummietvertrages durch Mieter oder Vermieter ist meist komplex. Dabei hat der Vermieter ein Recht zur fristlosen Kündigung, wenn sich der Mieter im Zahlungsverzug befindet, seine Miete fortlaufend unpünktlich oder sogar die Kaution nicht zahlt, weiter bei Zerrüttung wegen Rufschädigung. Zudem kann der Vermieter eine Räumungsklage erheben. Doch auch dem Mieter stehen Kündigungsrechte, so z.B. bei Mängeln an der Mietsache, bei erheblicher Gesundheitsgefahr, bei Teilentzug oder Flächenabweichungen sowie bei Nutzungsbeschränkungen zu. Ebenso kann der Mieter vom Vermieter Mängelhaftung verlangen oder die Miete mindern.

Im Wohnungseigentumsrecht vertritt er Eigentümer und Eigentümergemeinschaften, insbesondere bei Wohngeldklagen, Beschlussanfechtungen, Beratung von Verwaltern , der Störungsabwehr von Eigentümern.

Zu den  wohnungseigentumsrechtlichen Fragen, die Rechtsanwalt Rigo behandelt,  zählen weiter:

  • Jahresabrechnungen
  • Kauf und Verkauf von Wohnungen
  • Instantsetzung und Modernisierung von Wohnungen
  • Begleitung und Durchführung von Zwangsversteigerungen des Wohneigentums
  • Vorbereitung und Durchführung von Wohnungseigentümerversammlungen
  • Prüfung und Gestaltung von Wohnungsverwalterverträgen
  • Geltendmachung von Baumängeln

Im Pachtrecht vertritt Rechtsanwalt Rigo Pächter und Verpächter.

Im Maklerrecht übernimmt er sowohl die Einforderung als auch die Abwehr von Maklerlohn.

Auch für den Fachanwalt Miet- und Wohnungseigentumsrecht ist eine jährliche Fortbildung von mindestens 15 Stunden vorgeschrieben. Dazu besucht Rechtsanwalt Rigo die monatlichen Veranstaltungen des Arbeitskreises für Mietrecht und WEG des Berliner Anwaltvereins. In diesem Jahr hat Rechtsanwalt Rigo schon an folgenden Veranstaltungen teilgenommen:

06.01.2015 Thema: Und ewig grüßt der Untermieter oder: Die unendliche Räumung - Erfahrungen mit § 940 a Abs. 2 ZPO

10.02.2015 Thema: Das JobCenter - ein unbekannter Dritter im Mietverhältnis

 03.03.2015 Thema: Die Genossenschaft als Vermieter; Rechtsprechungsübersicht

14.04.2015 Thema: WEG: Beschluss und Vereinbarung - Abgrenzungsfragen

 05.05.2015 Thema Wissenswertes zur Trinkwasserverordnung

Eigene Vorträge

Rechtsanwalt Rigo  hielt im Arbeitskreis für Mietrecht und WEG bislang Vorträge zu folgenden Themen:

07.05.2013 Die Eigenbedarfskündigung

01.10.2013 Rechtsprechungsübersicht zum Gewerberaummietrecht

01.07.2014 Die Zwangsversteigerung der Wohnungseigentümergemeinschaft in das Wohnungs- oder Teileigentum säumiger Eigentümer - Ein probates Mittel zur Herbeiführung eines Eigentümerwechsels, sowie zur Durchsetzung von Wohngeldforderungen - Grundlagen und praktische Durchführung

04.11.2014 Die Abwehr von Störungen durch die Wohnungseigentümergemeinschaft und einzelne Eigentümer im Innnen- und Außenverhältnis

02.06.2015 Das Wohnungseigentumsrecht

- Die Umwandlung von Gemeinschafts- in Sondereigentum

- Die Umwandlung von Sonder- in Gemeinschaftseigentum

- Die Unterteilung von Wohnungs- oder Teileigentum

01.09.2015 Duldungs- und Mitwirkungspflichten im Beweisverfahren und Beweisverwertungsverbote im Miet- und Wohnungseigentumsrecht

Weitere Rechtsgebiete:

Neben den beiden genannten großen Schwerpunkten seiner anwaltlichen Tätigkeit betreut Ulrich Rigo Mandanten ebenso im Baurecht und im Werkvertragsrecht. Durch seine vorherige Tätigkeit als Geschäftsführer mehrerer Gesellschaften hat er ebenfalls umfassende Kenntnisse im GmbH-Recht und dem Recht der Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR). Im Strafrecht hat Rechtsanwalt Rigo 2015 den Fachanwaltskurs erfolgreich abgeschlossen.  

Zusätzlich zu seinen Fachanwaltstiteln wurde Rechtsanwalt Rigo als einer der Ersten das Fortbildungszertifikat „Qualität durch Fortbildung“ der Bundesrechtsanwaltskammer verliehen. 

Wenn Sie Ihr rechtliches Anliegen in die Hände eines erfahrenen Fachanwalts für Arbeitsrecht sowie für Miet- und Wohnungseigentumsrecht legen möchten, vereinbaren Sie gerne einen Gesprächstermin in der Kanzlei Rigo in Berlin.