Anlage 15 StrlSchV
Verordnung über den Schutz vor Schäden durch ionisierende Strahlen (Strahlenschutzverordnung - StrlSchV)
Bundesrecht

Anhangteil

Titel: Verordnung über den Schutz vor Schäden durch ionisierende Strahlen (Strahlenschutzverordnung - StrlSchV)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: StrlSchV
Gliederungs-Nr.: 751-1-8
Normtyp: Rechtsverordnung

Anlage 15 StrlSchV – Standarderfassungsblatt für hochradioaktive Strahlenquellen (HRQ)

Anlage XV
(zu §§ 70, 70a und 71)

(1) HRQ-Identifzierungsnummer:a)(2) Inhaber der Genehmigung (Besitzer)(3) Standort der HRQ (Nutzung oder Lagerung)
   falls abweichend von (2)
 Name:Name:
 Anschriftb)Anschrift:
 Land:c) 
 Hersteller:d) __ Lieferant:e) __ Nutzer:d) __ortsfeste Nutzung: __ Lagerung (mobil):f) __
(4)g) Registrierung(5) Genehmigung(6) Operationelle Kontrolle der HRQh)
Erstmalig registriert am:Nummer:Datum:
Archivierung der Registrierungs-ausgestellt am:Datum:
unterlagen am:abgelaufen am:Datum:
(7) HRQ-Merkmale(8) Eingang der HRQDatum:
  Datum:
Radionuklid:Eingang ami)Datum:
Radioaktivität zum Zeitpunkt der Datum:
Herstellung:erhalten von:Datum:
Zeitpunkt der HerstellungName:Datum:
oder des ersten Inverkehrbringens:Anschrift:Datum:
Hersteller/Lieferant:k)Land:Datum:
 Name:Hersteller:d)__ Lieferant:e)__ anderer Nutzer:d)__Datum:
 Anschrift:  
 Land: (9) Weitergabe der HRQ(10) Sonstige Angaben
Physikalische und chemische Merkmale: Verlust: __ Datum: __
 weitergegeben am:l)Diebstahl: __ Datum: __
Quellentyp: ja ____ nein ____
Kapsel:Weitergabe an:wieder aufge- Datum:
ISO-Einstufung: Name:funden:m) 
ANSI-Einstufung: Anschrift: Ort:
Bescheinigung über besondere Form o): Land:Sonstige Bemerkungen:n)
 Hersteller:d)__ Lieferant:e)__ anderer Nutzer:d)__  
 anerkannte Einrichtung p):__ 

a) Identifizierungsnummer der hochradioaktiven Strahlenquelle nach § 68 Abs. 1a
b) Postadresse inklusive Telefonnummer und E-Mail-Adresse
c) Deutschland und Bundesland
d) Inhaber einer Genehmigung zum Umgang mit hochradioaktiven Strahlenquellen nach § 9 AtG oder § 7 StrlSchV
e) Inhaber einer Genehmigung nach § 3 AtG oder § 19 Abs. 1 Satz 1 StrlSchV
f) Angabe, sofern es sich um einen ortsveränderlichen Umgang handelt und die HRQ nicht länger als vier Wochen an einem anderen Ort verbleibt
g) wird von der registerführenden Stelle ausgefüllt
h) Datum der Prüfung auf Unversehrtheit oder Dichtheit nach § 70 Abs. 1 Satz 3 StrlSchV
i) Datum des Erlangens der Sachherrschaft
k) Ist der Hersteller der Strahlenquellen außerhalb der Gemeinschaft niedergelassen, ist zusätzlich der Name und die Anschrift des Verbringers oder Lieferanten anzugeben
l) Datum der Aufgabe der Sachherrschaft
m) auch Fund einer HRQ
n) Angaben über die Verwendung der hochradioaktiven Strahlenquellen, z. B. als Teil einer Bestrahlungsvorrichtung oder zur Werkstoffprüfung
o) Angaben über Datum der Erteilung einer "special form"-Zulassung und ggf. deren Verlängerungen
p) Landessammelstelle oder Anlage des Bundes zur Sicherstellung und zur Endlagerung radioaktiver Abfälle nach § 9a Abs. 3 Satz 1 AtG.

Zu Anlage XV: Angefügt durch G vom 12. 8. 2005 (BGBl I S. 2365), geändert durch V vom 4. 10. 2011 (BGBl I S. 2000).