§ 4 SächsLVO
Verordnung der Sächsischen Staatsregierung über die Laufbahnen der Beamten und Richter im Freistaat Sachsen (Sächsische Laufbahnverordnung - SächsLVO)
Landesrecht Sachsen

Abschnitt 2 – Gestaltung der Laufbahnen

Titel: Verordnung der Sächsischen Staatsregierung über die Laufbahnen der Beamten und Richter im Freistaat Sachsen (Sächsische Laufbahnverordnung - SächsLVO)
Normgeber: Sachsen
Amtliche Abkürzung: SächsLVO
Gliederungs-Nr.: 240-2.11/2
Normtyp: Rechtsverordnung

§ 4 SächsLVO – Laufbahnschwerpunkte

In den Fachrichtungen werden nach § 15 Abs. 4 des Sächsischen Beamtengesetzes folgende fachliche Schwerpunkte gebildet:

  1. 1.

    in der Fachrichtung Agrar- und Forstverwaltung die Schwerpunkte

    1. a)

      landwirtschaftlicher Dienst und

    2. b)

      Forstdienst,

  2. 2.

    in der Fachrichtung Allgemeine Verwaltung die Schwerpunkte

    1. a)

      allgemeiner Verwaltungsdienst,

    2. b)

      Archivdienst und

    3. c)

      Verfassungsschutzdienst,

  3. 3.

    in der Fachrichtung Bildung und Kultur die Schwerpunkte

    1. a)

      Bildungsdienst und

    2. b)

      kulturwissenschaftlicher und wissenschaftlicher Dienst,

  4. 4.

    in der Fachrichtung Gesundheit und Soziales die Schwerpunkte

    1. a)

      sozialwissenschaftlicher Dienst,

    2. b)

      Gesundheitsdienst und

    3. c)

      veterinärmedizinischer Dienst,

  5. 5.

    in der Fachrichtung Justiz die Schwerpunkte

    1. a)

      Justizdienst und

    2. b)

      Justizvollzugsdienst,

  6. 6.

    in der Fachrichtung Naturwissenschaft und Technik die Schwerpunkte

    1. a)

      technischer Verwaltungsdienst und

    2. b)

      naturwissenschaftlicher Dienst,

  7. 7.

    in der Fachrichtung Polizei die Schwerpunkte

    1. a)

      Polizeivollzugsdienst und

    2. b)

      Computer- und Internetkriminalitätsdienst,

  8. 8.

    in der Fachrichtung Finanz- und Steuerverwaltung die Schwerpunkte

    1. a)

      Staatsfinanzverwaltungsdienst und

    2. b)

      Steuerverwaltungsdienst.