Sächsisches Gesetz zur Ausführung des Bundesmeldegesetzes (SächsAGBMG)
Landesrecht Sachsen
Titel: Sächsisches Gesetz zur Ausführung des Bundesmeldegesetzes (SächsAGBMG)
Normgeber: Sachsen
Amtliche Abkürzung: SächsAGBMG
Gliederungs-Nr.: 26-14
Normtyp: Gesetz

Sächsisches Gesetz zur Ausführung des Bundesmeldegesetzes (SächsAGBMG)

Vom 9. Juli 2014 (SächsGVBl. S. 376; 2015 S. 290) (1)

Zuletzt geändert durch Artikel 2 des Gesetzes vom 26. Oktober 2016 (SächsGVBl. S. 504)

Redaktionelle Inhaltsübersicht§§
  
Meldebehörden, Aufgaben und Zuständigkeiten1
Aufgaben der SAKD2
Örtliche Zuständigkeit3
Aufsicht4
Datenübermittlung an das Bundesverwaltungsamt5
Datenübermittlung an den Mitteldeutschen Rundfunk6
Datenübermittlungen an öffentlich-rechtliche Religionsgesellschaften7
Sächsisches Melderegister8
Kosten des Sächsischen Melderegisters9
Bestimmung der Daten für die Erhebung der Gästetaxe und der Kurtaxe in den sächsischen Staatsbädern10
Rechtsverordnungen11
Einschränkung von Grundrechten12
Übergangsbestimmungen13
(1) Red. Anm.:

Artikel 1 des Gesetzes zur Ausführung des Bundesmeldegesetzes und zur Änderung weiterer Gesetze vom 9. Juli 2014 (SächsGVBl. S. 376; 2015 S. 290)