§ 2 LFischG M-V
Fischereigesetz für das Land Mecklenburg-Vorpommern (Landesfischereigesetz - LFischG M-V)
Landesrecht Mecklenburg-Vorpommern
Titel: Fischereigesetz für das Land Mecklenburg-Vorpommern (Landesfischereigesetz - LFischG M-V)
Normgeber: Mecklenburg-Vorpommern

Amtliche Abkürzung: LFischG M-V
Referenz: 793-3

Abschnitt: Erster Abschnitt – Allgemeine Vorschriften
 

§ 2 LFischG M-V – Fischereibefugnis

Zur Ausübung der Fischerei ist befugt, wer

  1. 1.

    Fischereiberechtigter oder Inhaber einer Fischereierlaubnis nach Maßgabe des § 6 ist und

  2. 2.

    einen Fischereischein nach Maßgabe des § 7 besitzt.