Verordnung des Innenministeriums über die Haushaltswirtschaft der Gemeinden
(Gemeindehaushaltsverordnung - GemHVO)
Landesrecht Baden-Württemberg
Titel: Verordnung des Innenministeriums über die Haushaltswirtschaft der Gemeinden (Gemeindehaushaltsverordnung - GemHVO)
Normgeber: Baden-Württemberg

Amtliche Abkürzung: GemHVO
Referenz: 6301-1

Vom 7. Februar 1973 (GBl. S. 33)

Außer Kraft am 1. Januar 2010 durch § 64 Absatz 1 der Verordnung vom 11. Dezember 2009 (GBl. S. 770) (1)

Auf Grund von § 144 Satz 1 Nr. 14 bis 16, 18 bis 20, 22, 24 und 25 der Gemeindeordnung in der Fassung vom 3. Oktober 1983 (GBl. S. 578), zuletzt geändert durch Gesetz vom 8. November 1993 (GBl. S. 657), wird verordnet:

Inhaltsübersicht§§
  
1. Abschnitt 
Haushaltsplan1 - 6
  
  
2. Abschnitt 
Grundsätze für die Veranschlagung7 - 15
  
  
3. Abschnitt 
Deckungsgrundsätze16 - 19
  
  
4. Abschnitt 
Rücklagen20 - 21
  
  
5. Abschnitt 
Haushaltsausgleich und Deckung von Fehlbeträgen22 - 23
  
  
6. Abschnitt 
Finanzplanung24
  
  
7. Abschnitt 
Weitere Vorschriften für die Haushaltswirtschaft25 - 36
  
  
8. Abschnitt 
Vermögen37 - 38
  
  
9. Abschnitt 
Jahresrechnung39 - 44
  
  
10. Abschnitt 
Begriffsbestimmungen, Übergangs- und Schlussvorschriften45 - 51
(1) Red. Anm.:
Zur weiteren Anwendung s. § 64 Absatz 2 und 3 der Verordnung vom 11. Dezember 2009 (GBl. S. 770)