§ 3 BZRG
Gesetz über das Zentralregister und das Erziehungsregister (Bundeszentralregistergesetz - BZRG)
Bundesrecht

Zweiter Teil – Das Zentralregister → Erster Abschnitt – Inhalt und Führung des Registers

Titel: Gesetz über das Zentralregister und das Erziehungsregister (Bundeszentralregistergesetz - BZRG)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: BZRG
Gliederungs-Nr.: 312-7
Normtyp: Gesetz

§ 3 BZRG – Inhalt des Registers

In das Register werden eingetragen

  1. 1.
    strafgerichtliche Verurteilungen (§§ 4 bis 8),
  2. 2.
    (aufgehoben)
  3. 3.
    Entscheidungen von Verwaltungsbehörden und Gerichten (§ 10),
  4. 4.
    Vermerke über Schuldunfähigkeit (§ 11),
  5. 5.
    gerichtliche Feststellungen nach § 17 Abs. 2, § 18,
  6. 6.
    nachträgliche Entscheidungen und Tatsachen, die sich auf eine der in den Nummern 1 bis 4 genannten Eintragungen beziehen (§§ 12 bis 16, § 17 Abs. 1).

Zu § 3: Geändert durch G vom 12. 9. 1990 (BGBl I S. 2002).