Morgan Stanley P2 Value Abwicklung, Liquidation - Rechtsanwälte: Schadensersatz für Anleger, Verjährung droht

26.10.20101122 Mal gelesen
Morgan Stanley P2 Value: Nach Auflösung sollten Anleger aufgrund der drohenden Verjährung handeln!

Heute hat Morgan Stanley mitgeteilt, dass der Immobilienfonds Morgan Stanley P2 Value nicht wie zum 30.10.2010 beabsichtigt, wieder geöffnet, sondern endgültig aufgelöst wird. Der Fonds wurde im Oktober 2008 gschlossen und Morgan Stanley war zuversichtlich, dass er im Oktober 2010 wieder geöffnet werden kann. In der Zwischenzeit musste der Morgan Stanley P2 Value mehrfach abgewertet werden.

Morgan Stanley hat mitgeteilt, dass das Immobilien-Sondervermögen des P2 Value mit Wirkung zum 30.09.2013 gekündigt worden sei. Ziel soll es sein, die Immobilienverkäufe bis zum 30.09.2013 abzuschließen. Während der Dauer der Kündigungsfrist sollen halbjährlich Auszahlungen an die Anleger des Morgan Stanley P2 Value erfolgen, soweit hierfür ausreichende Liquidität zur Verfügung steht. Nach dem 30.09.2013 gehen dann die noch verbleibenden Vermögensstände des Morgan Stanley P2 Value auf die Depotbank über, die den Fonds endgütlig aufllösen und die Erlöse nach Abzug der Kosten an die Anleger verteilen wird.

Für die Anleger des Morgan Stanley P2 Value ist dies eine weitere Hiobsbotschaft. Zunächst wurden sie von der Schießung des Fonds, sodann von der mehrfachen Abwertung und nun schließlich von der Abwicklung und LIquidation überrascht. Derzeit ist nicht absehbar, wann und in welcher Höhe die Anleger des Morgan Stanley P2 Value Geld erhalten werden.

Rechtsanwalt Dr. Stoll von der im Kapitalanlagerecht tätigen Dr. Stoll & Kollegen Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, der bereits zahlreiche Anleger des Morgan Stanley P2 Value vertritt, hat bereits verschiedene Verfahren eingeleitet, damit geschädigte Anleger ihr Geld zurück erhalten. "In den meisten Fällen wurde den Anleger die Anteile an dem P2 Value als sichere Geldanlage verkauft, ohne über die Risiken aufzuklären. Unseres Erachtens bestehen daher Schadensersatzansprüche", teilte Herr Rechtsanwalt Dr. Stoll mit. Auch die Zeitschrift Finanztest teilt mit, dass offene Immobilienfonds keine sicheren Geldanlagen sind.

Anlegern des Morgan Stanley P2 Value ist zu empfehlen, sich von einem im Kapitalanlagerecht tätigen Rechtsanwalt vertreten zu lassen. Dabei ist unbedingt auf die Verjährung der Ansprüche zu achten, die in vielen Fällen droht.

Hilfe und weitere Informationen finden Sie unter: http://www.dr-stoll-kollegen.de/aktuelles/morgan-stanley-p2-value-abwicklung-liquidation-anleger-sollten-nun-dringend-handeln-verjaehrung-droh