Sachverständige: Jugendmedienschutz-Staatsvertrag 2011 gefährdet Jugendliche

13.12.2010731 Mal gelesen
Werden Kinder und Jugendliche durch die vorgesehene Möglichkeit der Kennzeichnung in der geplanten Neufassung des Jugendmedienschutz-Staatsvertrages (JMStV) gefährdet? Sachverständige äußern gewichtige Bedenken in Bezug auf den Jugendschutz.

Hinsichtlich der geplanten Änderung des Jugendmedienschutz-Staatsvertrages werden gerade von Fachleuten aus dem IT- Bereich immer mehr Bedenken geäußert.

Nicht nur die Gesellschaft für Informatik bezweifelt in einer Meldung, ob die als zusätzliche Möglichkeit vorgesehene Alterskennzeichnung überhaupt einen Schutz vor entwicklungsbeeinträchtigenden Inhalten im Netz bietet. Denn das setzt voraus, dass die Eltern die Filtersoftware überhaupt aktivieren und die Kinder beziehungsweise Jugendlichen sie nicht austricksen.

In ähnliche Richtung geht der Diplom-Kommunikations-Designer Alvar C.H. Freude, der als Sachverständiger ein Mitglied der Enquete-Kommission Internet und digitale Gesellschaft des Deutschen Bundestages ist. Er schreibt in seinem Blog, dass die Filterprogramme aufgrund der vorliegenden technischen Richtlinie zur Webeseiten-Kennzeichnung ganz leicht ausgetrickst werden können.

Der Informatiker Prof. Dr. Hannes Federrath von der Universität Regensburg sieht die Umsetzung der geplanten Novellierung des JMStV als gefährlich an. Dies begründete er am 04.11.2010 im Rahmen einer Anhörung des Haupt - und Medienausschusses im Düsseldorfer Landtag vor allem damit, dass sich Jugendliche dann gezielt mit Suchprogrammen auf die Suche nach gekennzeichneten Inhalten machen können. Leider wurden diese gravierenden Bedanken in der Ausschusssitzung kaum aufgegriffen.

 

Infos zum jetzigen und künftigen Jugendmedienschutz-Staatsvertrag und zur Begründung des Gesetzgebers:

http://www.kjm-online.de/de/pub/recht/gesetze_und_staatsvertraege/jugendmedienschutz-staatsvertr.cfm

 

Tipps für Webmaster wegen der vorgesehenen Änderung des Jugendmedienschutz-Staatsvertrages

http://www.wbs-law.de/news/allgemein/2140/tipps-fuer-webmaster-wegen-der-vorgesehenen-aenderung-des-jugendmedienschutz-staatsvertrages

 

Verfehlen des Jugendschutzes durch den Jugendmedienschutz-Staatsvertrag 2011

http://www.wbs-law.de/news/allgemein/2164/verfehlen-des-jugendschutzes-durch-den-jugendmedienschutz-staatsvertrag-2011