Life Traded Insurance Portfolio Germany - Life TIP III – Anteilswerte des Euro TSLI Class Shares stürzen weiter ab

27.03.2015212 Mal gelesen
Wer glaubte, mit der fondsgebundenen Lebensversicherung Life Traded Insurance Portfolio Germany – Life TIP III - eine wertsichere Investition zu tätigen, wurde mittlerweile eines Besseren belehrt.

Wer glaubte, mit der fondsgebundenen Lebensversicherung Life Traded Insurance Portfolio Germany – Life TIP III - eine wertsichere Investition zu tätigen, wurde mittlerweile eines Besseren belehrt.

Investoren hatten bei dem Produkt der Credit Suisse Life & Pensions AG die Möglichkeit, zwischen zwei unterschiedlichen Fonds auszuwählen, einem Fonds, der in britische Zweitmarktpolicen investiert (Traded Endowment Policies), und einem, der US-amerikanische Risikopolicen aufkauft (Euro TSLI Class Shares). Beide Fonds bleiben hinter den prognostizierten Zahlen zurück. Von dem Wertverlust besonders stark betroffen ist der Euro TSLI Class Shares mit US-amerikanischen Policen, da die Versicherten länger leben als prognostiziert. Nach Auffassung von Hahn Rechtsanwälte sind die Sterbetafeln VBT 2001 für die Berechnung der Restlebenserwartung von vornherein nicht tauglich gewesen.

Nach aktuellen Mitteilungen ist der Anlagewert bei dem Euro TSLI Class Shares per 31.12.2014 erneut weiter eingebrochen. Bei einer Einlagesumme beispielsweise von 50.000,00 EUR beträgt der Anlagewert per 31.12.2014 nur noch rund 10.500,00 EUR.

Hahn Rechtsanwälte vertritt bereits eine Vielzahl von betroffenen Investoren, die Schadensersatzansprüche sowie Kündigungs- und Widerspruchsrechte geltend machen.

Hahn Rechtsanwälte empfiehlt dringend die Prüfung rechtlicher Ansprüche. Ansprechpartnerin ist Dr. Petra Brockmann unter info@hahn-rechtsanwaelte.de (Tel: 0421/246 85-0).