Immobilienfinanzierung: So kommen Häuslebauer mit einem 'Trick' zur viel günstigeren Finanzierung. ARD-plusminus 08.10.2014 zeigt wie es geht.

Immobilienfinanzierung: So kommen Häuslebauer mit einem 'Trick' zur viel günstigeren Finanzierung. ARD-plusminus 08.10.2014 zeigt wie es geht.
10.10.2014546 Mal gelesen
Monatliche Darlehensbelastung um 300 Euro reduzieren und insgesamt etwa 40.000 Euro sparen, und die Vorfälligkeitsentschädigungen umgehen. Wie das mit dem Widerrufs-Joker geht, zeigt der plusminus-Beitrag Häuslebauer: Günstiger finanzieren | Video in der ARD-Mediathek verfügbar bis 08.10.2014

Viele haben Jahren eine Immobilie gekauft und dafür einen Kredit aufgenommen. Die Zinsen liegen oft über 5 Prozent. Das ist aus heutiger Sicht ärgerlich, denn seit 2008 ist das Baugeld immer billiger geworden. Aktuell liegt der Zinssatz z.T. unter 2 Prozent. 20-jährige Zinsbindungen sind z.T. zu unter 3 Prozent zu bekommen.

Da kommt es gelegen, dass 70%-80% der Kreditverträge Fehler aufweisen, die zu einem ewigen Widerrufsrecht führen, dem sog. Widerrufs-Joker. Auch Jahre nach Vertragsschluss kann sich der Bankkunde vom Vertrag lösen, ohne dass dafür Vorfälligkeitsentschädigung anfällt.

Auch wer ein Haus verkauft, kann den Widerrufs-Joker nutzen. Bereits gezahlte Vorfälligkeitsentschädigung kann zurückgefordert werden.

Wer sich informieren will, findet bei ARD-plusminus zum einen den Fernsehbeitrag von ca. 7 Minuten Dauer. Zudem stellt ARD-plusminus auch einen informativen Text zur Verfügung.

Hier ist der Link (natürlich ohne Gewähr und ohne sich die verlinkten Inhalte zu eigen zu machen): http://www.daserste.de/information/wirtschaft-boerse/plusminus/sendung/swr/2014/immobilienfinanzierung-100.html

Am Besten schauen Sie selbst. Weitere Informationen finden Sie z.B. auf www.widerrufs-joker.de