Vermittler von Schrottimmobilien zu Haftstrafen verurteilt

Vermittler von Schrottimmobilien zu Haftstrafen verurteilt
20.09.2012433 Mal gelesen
Das Landgericht Darmstadt hat Vermittler von so genannten Schrottimmobilien zu langen Haftstrafen verurteilt. Eine Frau muss für zwölfeinhalb Jahre hinter Gitter.

Das Landgericht Darmstadt hat eine Frau zu zwölfeinhalb Jahren Haft wegen bandenmäßigen Betrugs verurteilt. Gegenstand des Strafprozesses waren unzählige Betrügereien mit sogenannten Schrottimmobilien. Daneben wurden auch Notare, die in das bandenmäßig aufgebaute Vertriebsnetzwerk eingespannt waren, zu zwischen vier und sechs Jahren Haft verurteilt.

Die geschädigten Käufer, meist Kapitalanleger, wurden durch die vermittelten Schrottimmobilien oft in den finanziellen Ruin getrieben. Die straff durchorganisierte Betrugsbande ging dabei folgendermaßen vor: Mittels Zeitungsannoncen warb sie mit vermeintlich hoch rentablen und werthaltigen Immobilien als Kapitalanlage. Tatsächlich wurden aber Schrottimmobilien zu überteuerten Preisen veräußert. Die angepriesenen Mieteinnahmen hätten sich niemals realisieren können.  

Rechtsanwalt Cäsar-Preller, Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht, aus Wiesbaden vertritt zahlreiche geschädigte Anleger in Schrottimmobilenfällen. Oftmals kann er ihnen helfen, ihr verlorenes Geld zurückzuerhalten. Dabei verklagt der Anlegerschützer die in der Regel zahlungsfähigen Banken auf Rückzahlung des in die Schrottimmobilie investierten Kapitals. Rechtsanwalt Cäsar-Preller gelingt es immer wieder nachzuweisen, dass Banken mit den Vertreibern von Schrottimmobilien institutionalisiert zusammengearbeitet haben. Die Banken kennen nämlich regelmäßig die überhöhten Kaufpreise der durch sie finanzierten Objekte und haften demgemäß auf Schadenersatz, wenn sie die Anleger im Rahmen des Darlehensvertragsschlusses nicht hierüber aufklären.

Die Rechtsanwaltskanzlei Cäsar-Preller berät Sie gerne, nicht nur in Wiesbaden, sondern auch in unseren Sprechstundenorten Berlin, Hamburg, Köln, Stuttgart, Bad Harzburg, München. Wir freuen uns auf Ihren Besuch

Mehr Informationen: Anlegerschutz-Portal

Rechtsanwaltskanzlei Cäsar-Preller

Uhlandstraße 4
65189 Wiesbaden

Telefon: (06 11) 4 50 23-0
Telefax: (06 11) 4 50 23-17
Mobil: 01 72 - 6 16 61 03

E-Mail: [email protected]

www.caesar-preller.de