Markenrechtliche Abmahnung der Preu Bohlig & Partner im Auftrag der Burmester Audiosysteme GmbH wegen der Marke "Burmester"

23.05.201934 Mal gelesen
Uns erreichte eine Anfrage wegen einer Abmahnung der Kanzlei Preu Bohlig & Partner (Hauptsitz München) im Auftrag der Burmester Audiosysteme GmbH wegen der Verletzung von Rechten an der geschützten Marke "Burmester".

Die Kanzlei Preu Bohlig & Partner aus München vertritt die Interessen der Burmester Audiosysteme GmbH. Diese ist Herstellerin von Audiosystemen, unter anderem für Autos und Inhaberin der Rechte an den eingetragenen Marken "Burmester". Vor kurzer Zeit verschickte die Kanzlei Preu Bohlig & Partner eine Abmahnung in ihrem Namen wegen angeblicher Markenrechtsverletzung.

Dem von der Abmahnung Betroffenen wird vorgeworfen, er habe in einem Verkaufsangebot auf Ebay die Bezeichnung "Burmester" benutzt, ohne dass es sich bei den angebotenen Waren um Produkte gehandelt habe, welche von der Burmester Audiosysteme GmbH weder selbst noch mit ihrer Zustimmung in den Verkehr gebracht worden sind. Hier läge nach Ansicht der Kanzlei Preu Bohlig & Partner eine Markenrechtsverletzung.

Die Kanzlei Preu Bohlig & Partner fordert aufgrund dieses Verstoßes gegen das Markenrecht die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung.

Was ist zu tun?

Sollten Sie von einer Abmahnung betroffen sein, erteilen Sie keine leichtfertigen Auskünfte. Zunächst sollte geprüft werden, ob eine Verpflichtung überhaupt besteht.

Unsere Kanzlei hilft seit vielen Jahren Betroffenen von Abmahnungen, unter anderem in den Bereichen Urheberrecht, Internetrecht, Wettbewerbsrecht oder Markenrecht. Viele Gegner sind uns aufgrund langjähriger Tätigkeit bereits bekannt und eine Vielzahl von Fällen wurde von uns erfolgreich bearbeitet. Sollten also auch Sie von einer Abmahnung betroffen sein, lassen Sie sich gerne von uns beraten und melden Sie sich telefonisch, per Mail oder Fax! Wir vertreten Sie bundesweit in Ihren Angelegenheiten.